Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Fundsachen

Fundsachen

Persönliche Gegenstände wie Telefon oder Geldbeutel zu verlieren, ärgert jeden. Doch mit etwas Glück findet man Verlorenes im Fundbüro wieder. Für die erfolgreiche Suche ist es allerdings notwendig zu wissen, in welchem Verkehrsmittel und wann etwas verloren wurde.

Fundsachen U-Bahn

Wenn Fahrgäste den Verlust von Wertgegenständen, Medikamenten oder Dokumenten sofort bemerken, kann die Information an die MVG Leitstelle weitergegeben und eine Suche veranlasst werden. Sollte es dafür schon zu spät sein, hilft das MVG Fundbüro weiter. Kunden der MVG können auch bequem online unter fundbuero.mvg.de nachschauen, ob ihre verlorenen Gegenstände abgegeben wurden.

MVG Fundbüro
Elsenheimerstr. 61
80687 München

Öffnungszeiten:
Mo., Do. 8:30 Uhr – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr
Di., Mi., Fr. 7:30 – 12 Uhr
Tel: 0800 3 44 22 66 00 (gebührenfreie Servicenummer, Mo. bis Fr.: 8 – 20 Uhr)

Informationen der MVG zu verlorenen Gegenständen

Bus und Tram

Bei sofortigen Bemerkens des Verlustes von Wertgegenständen, Medikamenten oder Dokumenten, informiert man den Fahrer des nächsten Fahrzeugs. Jener kann die Information an die MVG Leitstelle weitergeben und eine Suche veranlassen. Sollte es dafür schon zu spät sein, hilft das Fundbüro weiter.

S-Bahn

Verliert man in der S-Bahn einen Gegenstand, sollte man sich innerhalb der ersten sieben Tage direkt an die Fundstelle der S-Bahnen wenden.

S-Bahn München GmbH

Fundstelle im Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: Mo-Fr 7:30-19 Uhr, Sa/So 8-18 Uhr

Nach der ersten Woche muss man das Fundbüro der Deutschen Bahn in Wuppertal kontaktieren:

Fundbüro der Deutschen Bahn AG
Döppersberg 37
42103 Wuppertal
E-Mail: fundbuero.dbag@bahn.de

Außerdem ist eine Fundservice-Hotline eingerichtet worden. Allerdings kostet der Versand von Fundsachen hier einen Mindestbetrag zuzüglich der Nachnahmegebühren.
Tel. 09001/990599 (Fundservice Hotline: 59 ct/min. aus dem dt. Festnetz. Bei einem Anruf aus einem Mobilfunknetz kann die Gebühr höher ausfallen).

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top