Schnell in die Hauptstadt: Noch mehr ICEs von München nach Berlin

ICE auf Gleisen, Foto: Deutsche Bahn AG / Barteld Redaktion
Foto: Deutsche Bahn AG / Barteld Redaktion

Bahn erhöht zum Fahrplanwechsel die Kapazität

(10.10.2019) Ihr wollt mit dem ICE nach Berlin oder wieder zurück nach München? Dann habt Ihr ab dem Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn im Dezember noch mehr Fahrtmöglichkeiten. Was genau geplant ist.

Stundentakt München-Berlin von morgens bis abends

Knapp zwei Jahre ist es her, dass die Schnellbahnstrecke zwischen München und Berlin eröffnet und dadurch die Fahrtzeit zwischen den beiden deutschen Metropolen deutlich reduziert wurde. Mit dem Fahrplanwechsel am zweiten Dezemberwochenende wird die Anzahl der Züge auf der Strecke noch einmal um 10 Prozent erhöht.

Für Euch heißt das, dass durch zwei zusätzliche Fahrten in der Mittagszeit ein echter Stundentakt zwischen der Landes- und der Bundeshauptstadt von frühmorgens bis spätabends gefahren werden kann. Außerdem wird es neue Spätverbindungen am Freitag- und Samstagabend geben.

Wenn Ihr während der Zugfahrt ohnehin gerne schlaft, könnt Ihr auch die Nachtverbindung nutzen, die künftig an allen Tagen der Woche angeboten wird. Das Angebot entspricht auch der gestiegenen Nachfrage nach längeren Bahnreisen, denn in den letzten vier Jahren ist die Zahl der jährlichen Fernverkehrsstunden in Bayern von 107.000 auf 128.000 gewachsen, was einem Anstieg von fast 20 Prozent entspricht.

Mehr Aktuelles aus München

Top