Sendlinger Straße: Fußgängerzone ist fertig

Die Sendlinger Straße nach Umbau zur Fußgängerzone, Foto: Olaf Becker
Foto: Olaf Becker

Sendlinger Straße jetzt auch optisch eine Fußgängerzone

(13.12.2019) Münchens neueste Fußgängerzone ist fertig: Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft sind die Umbauarbeiten in der Sendlinger Straße abgeschlossen. Die traditionsreiche Einkaufsstraße ist jetzt auch optisch als Fußgängerzone zu erkennen. In der Adventszeit leuchtet die Sendlinger Straße nun besonders schön.

Autofahrbahn in der Sendlinger Straße ist verschwunden

Das Baureferat hat bis zuletzt unter Hochdruck gearbeitet - und konnte Ende November die Arbeiten am letzten noch fehlenden Abschnitt der Sendlinger Straße abschließen. Auch zwischen Hacken- und Herzog-Wilhelm-Straße ist die frühere Autofahrbahn nun verschwunden.

Ursprünglich sollte es 2020 noch in der Singlspieler- und in der Schmidstraße weitergehen, doch hier konnte das Baureferat schon jetzt Vollzug melden. Münchens neueste Fußgängerzone ist also endgültig fertig - was nicht zuletzt die zahlreichen Passanten freut, die nun ohne Autoverkehr in den vielen Läden shoppen können.

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken?
In diesen Läden werdet Ihr garantiert fündig
Jetzt entdecken

Tolle Atmosphäre zum Flanieren in der Adventszeit

"Ich freue mich sehr, dass die neue Fußgängerzone in der Sendlinger Straße gleich vom Moment der Fertigstellung an sehr gut angenommen wurde. Besonders jetzt zur Adventszeit bietet die neue Flaniermeile eine besonders schöne Atmosphäre“, sagt Oberbürgermeister Dieter Reiter.

Baureferentin Rosemarie Hingerl lobt besonders die Zusammenarbeit mit der Vereinigung der Innenstadthändler CityPartner und den Anliegern und ergänzt: "Es ist schön zu sehen, dass sich unsere Anstrengungen gelohnt haben. Um den engen Terminplan einhalten zu können, haben zwei Firmen gleichzeitig mit Hochdruck gearbeitet."

Mehr Aktuelles aus München

Top