4 Freizeit-Tipps für die Münchner Au

Isar in sonniger Winterstimmung, Foto: muenchen.de/ Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/ Michael Hofmann

Was ihr im Stadtteil südöstlich der Isar alles machen könnt

Die Auer Dult, der Mühbach und urige Ecken. Hier sind unsere Tipps für die Au.

Spaziert am Auer Mühlbach entlang

Auer Mühlbach , Foto: Marie-Lyce Plaschka
Foto: Marie-Lyce Plaschka

Mal kurz richtig schön durchschnaufen, aber dafür nicht gleich in die Berge fahren? Der Auer Mühlbach fließt entlang schöner Häuser und Stadtlandschaften. Ihr werdet staunen, wie schnell hier ein oder zwei Stunden verfliegen.

Abgeleitet von der Isar an der Marienklausenbrücke, schlängelt sich der Bach durch Harlaching, Giesing und die Au, um dann nahe der Praterinsel und des Maximilianswerks wieder in die Isar zurückzufließen. Früher versorgte der geschichtsträchtige Bach ganze Siedlungen und Industrien mit seiner Wasserkraft. Heute ist er der ideale Ort, um einfach mal zur Ruhe zu kommen.

Genuss pur: Isarflimmern an den Brücken

Isar in sonniger Winterstimmung, Foto: muenchen.de/ Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/ Michael Hofmann

Das Stadtviertel Au liegt auf der rechten Seite der Isar und erstreckt sich von der Wittelsbacherbrücke (siehe Foto) im Süden bis zur Ludwigsbrücke im Norden.

Die Reichenbachbrücke wiederum verbindet die Isarvorstadt mit der Au und ist nicht ohne Grund Münchens vielleicht belebteste Brücke. Kein Wunder bei dem traumhaften Isarflimmern! Als Treffpunkt dient hier die U-Bahn-Station Fraunhoferstraße.

Von der Reichenbachbrücke habt ihr nicht nur bei Sonnenuntergang einen tollen Blick auf die beiden Türme von St. Maximilian. Aber auch das Deutsche Museum mit seinem markanten Turm kann sich wahrlich sehen lassen.

Spazieren, Joggen, Baden und Sonnen an den Frühlingsanlagen

Wittelsbacher Brücke mit Liebesschlössern - Aussicht auf St. Maximilian, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read

Wie ein großer Park, nur halt direkt am Isarufer, das sind die Frühlingsanlagen. Von der Reichenbachbrücke bis hin zur Wittelsbacherbrücke erstrecken sie sich am rechten Flussufer.

Ob mit Freunden, alleine oder in Begleitung eines Vierbeiners: Das Steinufer und die Wiesen dahinter sind der perfekte Ort für ein gemütliches Picknick, einen Spaziergang oder für ein paar Stunden stille Lesefreude mit gutem Buch.

Ihr seid mit Kids unterwegs? Kein Problem, unter den schattigen Bäumen nahe des Fahrrad- und Fußgängerwegs gibt es einen großen Kinderspielplatz. Und wer ein bisschen Großstadtromantik will, findet an der Wittelsbacherbrücke ein Meer aus Liebesschlössern...

Ein Besuch auf der Auer Dult am Mariahilfplatz

Auer Dult in der Sonne, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Dreimal im Jahr verwandelt sich der Mariahilfplatz in eine gemütliche Volksfestwiese, wenn die kultige Auer Dult stattfindet. Sie zieht Besucher aus der ganzen Region an, schließlich ist sie ebenso traditionell wie unterhaltsam mit ihren unzähligen Verkaufsständen und Fahrgeschäften.

Das Herz der Au schlägt übrigens auch abseits der Auer Dult am großen Mariahilfplatz mit seiner neugotischen Mariahilfkirche. Mittwochs beim Bauernmarkt und samstags beim Wochenmarkt bekommt ihr frische Produkte aus der Region.

Mehr zur Au und weitere Freizeittipps

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top