Friedhof Neuhausen

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Friedhöfe | Neuhausen
Di geöffnet 08:00 - 17:00 (Bitte Hinweise beachten)
Öffnungszeiten gelten für Nov.-Feb. | Mrz.: 8-18 Uhr | Apr.-Aug.: 8-20 Uhr | Sep.-Okt.: 8-19 Uhr

Friedhof Neuhausen: Geschichte, Lage, Größe, berühmte Gräber

Friedhof Neuhausen – auch bekannt als der Winthirfriedhof

Der Friedhof Neuhausen in München ist auch unter dem Namen Winthirfriedhof bekannt und ist die letzte Ruhestätte für einige berühmte Münchner Persönlichkeiten.

Alles auf einen Blick:

Winthirfriedhof, Foto: Katy Spichal
Foto: Katy Spichal
  • Lage: Der Friedhof befindet sich in der Winthirstraße 15 in Neuhausen neben der Winthirkirche.
  • Größe: Auf dem 2.800 qm großen Friedhof gibt es etwa 180 Grabstätten.
  • Geschichte: Seine Anfänge reichen bis in die Spätgotik.

Letzte Ruhestätte Münchner Berühmtheiten

Der Neuhausener Friedhof dient auch als letzte Ruhestätte für einige bekannte Münchner Persönlichkeiten. Zu ihnen zählen beispielsweise Oskar von Miller (verst. 1934), der Gründer des Deutschen Museums, der Journalist und Kolumnist Sigi Sommer (verst. 1996) oder Fritz Rieger (verst. 1978) – Pianist, Chefdirigent der Münchner Philharmoniker und Generalmusikdirektor.

Begraben werden kann man dort übrigens nur, wenn man zum Todeszeitpunkt seit mindestens 30 Jahren in den Neuhauser Stadtbezirksvierteln gelebt hat oder wenn die verstorbene Person eine Münchner Berühmtheit ist.

Geschichte des Friedhofs in Neuhausen

Der Friedhof Neuhausen in München ist auch als der Winthirfriedhof bekannt. Die Anfänge der Kirche neben dem Friedhof reichen bis in die Zeit der Spätgotik zurück. Die kleine Anlage zählt nur rund 180 Gräber und ist ca. 2.800 qm groß. 

Informationen zur Barrierefreiheit

Bewertungen zu Friedhof Neuhausen

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top