So läuft der Feiertag in München ab

Die Münchner Katholiken feiern Fronleichnam (20.6.2019) mit einem Festgottesdienst und anschließender Prozession in der Innenstadt. Wir haben hier die wichtigsten Infos über Messe, Zugweg und Verkehrseinschränkungen.

Der Zugweg der Prozession

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx zelebriert den Festgottesdienst ab 9 Uhr auf dem Marienplatz. (Bei ungünstiger Witterung im Dom). Zur Eucharistiefeier werden Zehntausende Gläubige erwartet.

Der anschließende Prozessionszug führt vom Marienplatz über Residenzstraße, Brienner Straße (mit Segensaltar) zum feierlichen Abschluss mit eucharistischem Segen am Königsplatz.

Traditionell folgen dem Bischof in einer festgelegten Prozessionsordnung die Ministranten, Ordensmitglieder, kirchliche Mitarbeiter und Trachtengruppen sowie Vertreter von Universitäten, Stadt und Staat. Wer als einfacher Gläubiger mitgehen will, schließt sich dem Zug ganz hinten an.

Den Gottesdienst auf der Webcam Marienplatz live beobachten
Flyer der Erzdiözese München und Freising (PDF)

Bilder: Prozession durch die Münchner Innenstadt

Bedeutung von Fronleichnam

, Foto: Erzbistum München
Foto: Erzbistum München

In den Prozessionen wird die Hostie in einer Monstranz durch die Stadt getragen. Dabei wird in der Regel an vier verschiedenen Orten Station gemacht, um dort die Anfänge der vier biblischen Evangelien vorzulesen.

Den Mittelpunkt des Festes bilden die Feier und der Empfang der Eucharistie, des Leibes Jesu Christi, in Form einer Hostie. Der Name "Fronleichnam" beinhaltet eben dieses Element: "Leichnam" bedeutete im Mittelalter "Leib", "Fron" stand für "Herr", also der Leib des Herrn Jesus Christus.

Das katholische Fest Fronleichnam findet alljährlich am zweiten Donnerstag nach Pfingsten statt und ist mit seinen großen Prozessionen in vielen deutschen Städten ein Pflichttermin für viele Katholiken. Fronleichnam ist kein stiller Feiertag - es herrscht also kein Tanzverbot.

Einschränkungen bei der Tram 27 und Bus 100

Wie die MVG mitteilt, kann wegen der Fronleichnamsprozession die Tram 27 den Abschnitt Sendlinger Tor - Kurfürstenplatz am Donnerstag, 20.6.2019 von ca. 9:45 bis 12 Uhr nicht bedienen. Die Züge pendeln zwischen Petuelring und Scheidplatz via Hohenzollernplatz. Zur Umfahrung könnt Ihr zwischen Sendlinger Tor und Hohenzollernplatz die U2 bzw. bis / ab Petuelring die U3 nutzen. Der Bus 100 kann zwischen 10:15 Uhr und 11 Uhr den Odeonsplatz nicht anfahren.

Die Entscheidung, ob die Prozession wegen schlechten Wetters ausfällt, wird um 7:30 Uhr getroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Top