Handwerkerdorf am Odeonsplatz

Handwerkerdorf beim Stadtgründungsfest, Foto: Wolfgang Weigl
Foto: Wolfgang Weigl

Auf dem Odeonsplatz dreht sich beim Stadtgründungsfest alles um das Thema Handwerk: Zahlreiche Münchner Innungen stellen in historischer Zunft- und Arbeitskleidung ihre Arbeit vor und beantworten Fragen der Besucher.

Die Vielfalt des Handwerks entdecken

Pflasterer beim Stadtgründungsfest, Foto: Wolfgang Weigl
Foto: Wolfgang Weigl

In Schauwerkstätten zeigen Handwerker und Auszubildende von rund 20 Innungen ihr Können: Dachdecker, Gold- und Silberschmiede, Glaser, Kürschner, Metallbauer, Parkett- und Fußbodentechniker, Raumausstatter und Sattler, Metzger, Zimmerer und viele andere Gewerke.

Speziell für Schulabgänger lohnt sich ein Besuch auf dem Handwerkerdorf, um sich über Ausbildungsplätze zu informieren, denn nirgendwo anders kann man so viele verschiedene Handwerksberufe auf einem Platz finden und den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Im Rahmen des diesjährigen Stadtgründungsfestes präsentieren junge Straßenbauer der Berufsbildungsstätte der Bauinnung München diese besondere Handwerkskunst: Aus verschiedenen Granitpflastersteinen stellen sie mit großem handwerklichen Geschick eine Ornamentpflasterung her. Zuschauen erwünscht – mitmachen erlaubt! Auch die Kulinarik kommt im Handwerkerdorf nicht zu kurz.

www.handwerkerdorf-muenchen.de

Richtfest am Handwerkerdorf und Wettnageln der Handwerksinnungen

Am Sonntag, 16.6., um 11:30 Uhr, wird am Handwerkerdorf Richtfest gefeiert. Die Dächer der neugebauten Hütten von Glaser- und Metzger-Innung bekommen einen „Richtkranz“. Zimmerermeister Wolfgang Weigl von der Bau-Innung hält eine kurze Ansprache, den „Richtspruch“. Der Brauch des Richtfestes lässt sich bereits im 14. Jahrhundert nachweisen.

Um 18 Uhr gibt es was ganz Besonderes zu sehen: Die Handwerksinnungen laden zum Wettnageln ins Handwerkerdorf ein. Zwar können Besucher hier nicht selbst zum Hammer greifen, aber schon das Zuschauen und Anfeuern ist ein tolles Erlebnis.

Hier spielt die Musik!

, Foto: muenchen.de
Foto: muenchen.de

Der Biergarten auf dem Odeonsplatz lädt dieses Jahr gemeinsam mit Irish-Bayrisch zum Feiern ein! Ein Brückenschlag zwischen zwei Kulturen, die viele Gemeinsamkeiten haben: Mitfeiern bei Traditional Irish Folk Music, bayrischer Volksmusik, Guinness vom Fass, einem Hellen im Bierkrug, Stepptanz und beim Schuhplattln. Hier findet Ihr das Programm

Weißwurst-Frühschoppen

Am Sonntag, 16.6., laden die Wirte der Biergärten am Marienplatz und Odeonsplatz zum "Weißwurst-Frühschoppen" ein: Von 10 – 12 Uhr kostet eine Weißwurst nur einen Euro.

Handwerkerdorf historisch

Die Dachdecker- und Raumausstatter-Innungen in der Weinstraße legten 1985 den Grundstein zum Handwerkerdorf auf dem Münchner Stadtgründungsfest. Im Jahr darauf zog das Handwerkerdorf in die Rosenstraße um und hieß die Schuhmacher-Innung als dritten Partner willkommen. 1996 fanden die schmucken Fachwerkhäuschen, gebaut von Lehrlingen der Zimmerer-Innung, auf dem Odeonsplatz ihren Stammplatz. Das Handwerkerdorf ist im Laufe der Zeit mit zu einem gern besuchten Treffpunkt, besonders für das Münchner Publikum, geworden.

Weitere Infos zum Stadtgründungsfest

Top