Spannende Ausstellungen in München

Foto der Ausstellung "Hope, Never Fear: Michelle und Barack Obama zwischen Öffentlichkeit und Privatleben", Foto: Callie Shell
Foto: Callie Shell

Ein Präsidentenpaar und Mode auf Hochglanzpapier

Das Amerikahaus zeigt ab 11.10. eine Foto-Ausstellung über Barack Obama und das Haus der Kunst widmet sich einem der größten deutschen Nachkriegskünstler. Die Ausstellungslandschaft in München ist riesig und abwechslungsreich. Wir verraten, was Ihr aktuell nicht verpassen solltet.

Michelle und Barack Obama zwischen Öffentlichkeit und Privatleben

Die preisgekrönte Fotografin Callie Shell hat Barack Obama viele Jahre begleitet. Über 400.000 Fotos sind in dieser Zeit entstanden, beginnend vor seiner Zeit als US-Senator bis zur Amtszeit im Weißen Haus. Das Amerikahaus zeigt vom 11.10.2019 bis 1.3.2020 in der Ausstellung "Hope, Never Fear: Michelle und Barack Obama zwischen Öffentlichkeit und Privatleben" 66 ausgewählten Fotografien, die auch private Einblicke in das Leben der Obamas geben.  Mehr Infos zur Ausstellung

Erika Mann in der Monacensia

Monacensia, Foto: muenchen.de/Dan Vauelle
Foto: muenchen.de/Dan Vauelle

Die Monacensia widmet bis zum 30.6.2020 erstmals eine Ausstellung dem Leben von Erika Mann. In den 30er und 40er Jahren war die älteste Tochter von Katja und Thomas Mann als Kabarettistin, Kriegsreporterin, Buchautorin und Kriegskorrespondentin tätig. Zunächst in München, nach ihrer Emigration in den USA. Mehr Infos zur Ausstellung.

Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre VOGUE Deutschland

Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre VOGUE Deutschland, Foto: links - VOGUE Deutschland, 2019, Scrapbooks von Matthias Ziegler. Foto: Vanessa Daly; rechts - VOGUE Deutschland, 2004, Hélène Bouchet. Foto: Ralph Mecke
Foto: links - VOGUE Deutschland, 2019, Scrapbooks von Matthias Ziegler. Foto: Vanessa Daly; rechts - VOGUE Deutschland, 2004, Hélène Bouchet. Foto: Ralph Mecke

Zum 40-jährigen Jubiläum der deutschen VOGUE fragt die Villa Stuck "Ist das Mode oder kann das weg?!" Die Sonderausstellung wirft bis 12.1.2020 einen Blick auf das Gestern, Heute und Morgen des Mode-Journalismus und widmet sich dabei auch der verstorbenen Desginer-Ikone Karl Lagerfeld. Mehr Infos zur Ausstellung

Senga Nengudi im Lenbachhaus: Topologien

Senga Nengudi: Performance Piece, Foto-Triptychon im Lenbachhaus, Foto: Senga Nengudi 2019
Foto: Senga Nengudi 2019

Skulptur, Performance, Tanz - die US-amerikanische Künstlerin Senga Nengudi setzt ihre Arbeiten in unterschiedlichen Zusammenhängen ein. Skulpturen aus Nylonstrümpfen mit natürlichen Materialien wie Sand und Stein werden so Teil einer tänzerischen Performance. Das Lenbachhaus zeigt bis 19.1.2020 unter dem Titel "Topologien" mehrere Werke von Senga Nengudi, darunter auch drei Neuerwerbungen des Hauses. Mehr Infos zur Ausstellung

Markus Lüpertz im Haus der Kunst

Markus Lüpertz: Donald Ducks Heimkehr, 1963 (Ausschnitt), Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2019
Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Das Haus der Kunst zeigt bis zum 26.1.2020 über 200 Gemälde von Markus Lüpertz, einem Künstler, der die moderne Malerei seit den 60er Jahren entscheidend mitgeprägt hat. "Über die Kunst zum Bild" schafft einen frischen Blick auf sein Œuvre. Mehr Infos zur Ausstellung

Sei selbst ein Künstler!
Kunst- und Malkurse in München und Umgebung
Jetzt ausprobieren

Miriam Cahn: Ich als Mensch

Miriam Cahn: Ich als Mensch im Haus der Kunst, Foto: Jens Weber, München
Foto: Jens Weber, München

Der Mensch im Mittelpunkt: Bis 27.10.2019 ist im Haus der Kunst eine große Werkschau der Schweizer Gegenwartskünstlerin Miriam Cahn zu sehen (Foto oben). In den über 150 ausgestellten Arbeiten richtet die Malerin immer wieder den Blick auf den menschlichen Körper. Mehr Infos zur Ausstellung

Das könnte Euch auch interessieren

Top