Münchner Kultur von daheim erleben: Veranstaltungen online

Harry Klein, Foto: Harry Klein
Foto: Harry Klein Im Harry Klein legen weiterhin DJs auf

Münchner Kultur im Livestream schauen

Die Bühnen der Stadt öffnen wieder für Publikum, doch die kreative Szene kommt weiter online zu euch ins Haus! Mit bestehenden Formaten und neuen Ideen: Digitale Konzerte, Live-Übertragungen auf Facebook oder YouTube-Streams. Wir sammeln für euch hier Angebote aus München.

Clubsounds mit den Livestreams aus dem Harry Klein

Das Harry Klein ist wie alle Münchner Clubs geschlossen – doch die Residents des Harry Klein und Gäste machen für euch Party dahoam und das unermüdlich seit über einem Jahr. Zur Zeit läuft das Marry Klein Livestream Festival, bei dem es wieder was für Euch auf die Ohren gibt: Am 4.7. geht es weiter mit Ida Bux & Kollage Kollectiv, Vidza, Tulpa Dusha, mʊdʌki und Red Pig Flower. Am 5.7. folgen dann Nusha, Denise Scheider, Stefanie Raschke und Alicea. Los geht es immer um 20 Uhr.

  • Wie sich das anhört: Die Streams der letzten Wochen findet ihr auf dem Youtube-Kanal.

Jazz und Avantgarde aus der Unterfahrt via Livestream

Bühne der Unterfahrt, Foto: Jazzclub Unterfahrt
Foto: Jazzclub Unterfahrt

Der Münchner Jazzclub Unterfahrt überträgt weiterhin fleißig Konzerte live in eure Wohnzimmer. Auch wenn der Club bereits für Publikum geöffnet hat, wegen dem beschränkten Platzangebot gibt es die Live-Auftritte weiterhin zusätzlich im Stream.

Online-Retrospektive des Filmmuseums über Jon Jost

Online-Retrospektive widmet Filmmuseum München Online dem amerikanischen Independent-Filmemacher Jon Jost , Foto: Filmmuseum München
Foto: Filmmuseum München

Eine neue Online-Retrospektive widmet das Filmmuseum noch bis 4.7. dem amerikanischen Independent-Filmemacher Jon Jost. Dessen Werk reicht von Essays, Avantgarde bis hin zu neuen narrativen Strukturen. International bekannt wurde Jon Jost durch den Film "All the Vermeers in New York" (Foto), für den er 1991 auf der Berlinale mit dem Caligari Filmpreis ausgezeichnet wurde. Die Retrospektive umfasst 12 Programme mit jeweils zwei Filmen, die versetzt (von Montag bis Donnerstag und von Donnerstag bis Sonntag) vier Tage lang gezeigt werden.

Livestreams aus den Münchner Kammerspielen

Die Kammerspiele, Foto: Gabriela Neeb
Foto: Gabriela Neeb

Auch die Münchner Kammerspiele zeigen weiterhin einzelne Produktionen exklusiv oder begleitend online, z.B. unter dem Titel "Dr. Bergs Ferndiagnosen" die Online Praxis von und mit Fabian Moraw und internationalen Gästen am 7.7. ab 21 Uhr.

Literaturhaus: Lesungen und Gespräche im Stream

Das Literaturhaus in München, Foto: muenchen.de
Foto: muenchen.de

Lesen ist in Zeiten von Corona sicherlich eine der besten Beschäftigungen, die man sich aussuchen kann. Inspiration können da die Streams aus dem Literaturhaus geben. Am 8.7. gibt es ab 20 Uhr auch im Stream den "Italienisch-Deutschen Sommerabend" mit der sizilianischen Musikerin Etta Scollo und der Schauspielerin Eva Mattes.

Öffentliche Corona-Vorlesungsreihe der TU München zu Corona

Covid-19-Forschung

Laufend neue Forschungsergebnisse: Zu kaum einer Zeit lieferte die Wissenschaft in so hohem Tempo neue Erkenntnisse über eine Krankheit wie während der jetzigen Corona-Pandemie. Ihr wollt Einblicke in die aktuelle Foschung zu Covid-19 bekommen? Da kommt Teil zwei der öffentlichen Vorlesungsreihe der TU München gerade recht. Noch bis 14.7.2021 - jeweils mittwochs von 18.15 bis 19.50 Uhr - könnt ihr von daheim aus die Vorlesungen besuchen.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top