Münchner Kultur von daheim erleben: Veranstaltungen online

Szene aus dem Stück "Gespenster", Foto: Heinz Holzmann
Foto: Heinz Holzmann Die Kammerspiele bieten ihre Produktionen als Stream an, z.B. "Gespenster"

Münchner Kultur im Livestream schauen

Corona wirbelt die Münchner Kultur erneut durcheinander, doch die kreative Szene reagiert und kommt online zu euch ins Haus! Mit bestehenden Formaten und neuen Ideen: Digitale Konzerte, Live-Übertragungen auf Facebook oder YouTube-Streams. Wir sammeln für euch hier Angebote aus München - und bleibt dran: Wir ergänzen laufend neue Tipps!

Livestreams aus den Kammerspielen - das sind die Termine

Corona macht uns alle schon etwas einsam. Passend zum Thema steht in den Kammerspielen am 7.2. die Uraufführung von "Flüstern in stehenden Zügen" auf dem Programm. Dabei stellt sich Filmregisseur Visar Morina erstmals im Theater vor und zeichnet ein ebenso tief trauriges wie humorvolles Porträt eines Menschen in der Isolation. Zusätzliche Vorstellungen gibt es am 9.2. und 25.2. Weitere Livestream-Termine: "Gespenster - Erika, Klaus und der Zauberer" von RAUM+ZEIT am 1.2. und 23.2., The Assembly / Die Versammlung von Alex Ivanovici, Annabel Soutar, Brett Watsona am 8.2. und 16.2., das Rechercheprojekt "9/26 - Das Oktoberfestattentat" am 11.2. und 24.2., sowie die Tischprobe von "Jeeps – Behind the Scenes" am 22.2. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, weitere Infos bekommt Ihr hier.

ANZEIGE

Orchesterabend mit Jutta Speidel im Gärtnerplatztheater

Das Orchester des Staatstheatres am Gärtnerplatz., Foto: Christian POGO Zach
Foto: Christian POGO Zach

Auch 2021 gehen die Livestreams des Gärtnerplatztheaters weiter. Nach zwei Theaterabenden legt am 31. Januar das Orchester des Staatstheaters (Foto oben) los: "Don Juan" steht auf dem Spielplan. Sprecherin ist an diesem Abend Schauspielerin Jutta Speidel. Die Aufführung beginnt um 19 Uhr.

Alle Infos zum Livestream findet ihr hier.

Filmmuseum zeigt Produktionen von Nicolas Humbert

Film Middle of the Moment, Foto: Nicolas Humbert
Foto: Nicolas Humbert Middle of the Moment (1995) von Nicolas Humbert

Nach dem erfolgreichen Auftakt der Werkschau über den in München lebenden Filmemacher Nicolas Humbert und seinen Weggefährt*innen Werner Penzel, Simone Fürbringer und Martin Otter, geht es damit auf Filmmuseum München online weiter: Ab dem 25. Januar 2021 ist das Kinogedicht über das nomadische Leben "Middle of the Moment" (1995) zu sehen. Über den Film schrieb die Kritik einst: „Wenn Jarmusch einen Dokumentarfilm machen würde, dann würde er so aussehen wie Middle of the Moment.” Zu sehen sind vom 25.1. bis 28.1 zudem Huberts Filme "Fragments d‘ici" (2002) und "Lax Readings" (2006).

Zum Filmmuseum online auf Vimeo

Jazz aus der Unterfahrt via Livestream

Sängerin Norisha, Foto: Kristin Sped
Foto: Kristin Sped Norisha spielt am 29.1.

Der Münchner Jazzclub Unterfahrt überträgt auch 2021 wieder Konzerte live in Eure Wohnzimmer. Am 29.1. steht die Jazz-/Soulband "Norisha" auf der Bühne. Vielen dürfte Norisha aus der TV-Show "The Voice of Germany" bekannt sein oder auch als Sportlerin. Als Profi-Volleyballerin hatte sie einst Silber bei Olympia geholt. Die Livestream-Abende in der Unterfahrt sind aber mindestens goldverdächtig. Beginn der virtuellen Konzerte ist immer um 20 Uhr. Nähere Infos findet Ihr hier.

Münchens Kult-Club Milla sendet mit der "Telemilla"

Club Milla an der Holzstraße, Foto: muenchen.de/Mark Read
Foto: muenchen.de/Mark Read

Wenn schon der Club zu ist, dann heißt es noch lange nicht, dass es um die Milla still ist. Denn im neuen Jahr kommen im Livestream der "Telemilla" Beats, Grooves, Rap und Experimental. Auf dem Programm stehen unter anderem Arcsecond, G.Rag /Zelig, Christin Henkel (Musikalische Lesung) und Pho Queue. Die genauen Termine der Telemilla findet ihr hier, Tickets könnt ihr hier ordern. Übrigens: Der Löwenanteil der Einnahmen geht an die Auftretenden.

"Voices from the Beginning" im Literaturhaus und weitere Termine

African Book Festival in München., Foto: African Book Festival
Foto: African Book Festival

Das African Book Festival gastiert in München, muss sich aber, wie alles aus der Kultur, pandemiebedingt ins Netz verlegen. In "Voices From the Beginning" – Books Born From Songs" erforscht Kurator Kalaf Epalanga die Verflechtungen von Musik und Literatur. Dazu gibt es am 29.1. eine literarisch-musikalische Performance mit Schriftsteller José Eduardo Agualusa, Filmemacher Ondjaki, Hip-Hop-Künstler Telma Tvon, dem Visual Artist Yara Monteiro und Songwriter Toty Sa’Med. Die Veranstaltung ist in Englisch, das kostenlose Ticket zum Stream könnt Ihr hier lösen. Weitere Livestreams aus dem Literaturhaus: Historiker Andreas Kossert und Soziologe Gerald Knaus zum Thema Geflüchtete, Asyl und Migration (9.2.).

Online-Vorlesungen zur aktuellen Covid-19-Forschung

SARS-CoV-2 im Elektronenmikroskop, Foto: imago images / ZUMA Press/xNIAID-RMLx
Foto: imago images / ZUMA Press/xNIAID-RMLx

Ihr interessiert Euch für die neuesten Fakten und wissenschaftlichen Diskussionen rund um die Corona-Forschung? Dann seid Ihr bei der Online-Vorlesungsreihe der TU München genau richtig. Noch bis 24.2. bietet die Hochschule sieben öffentlich zugängliche Vorlesungen an (immer am Mittwoch von 18.15 bis 19.50 Uhr). Die Themen reichen von der Impfstoffentwicklung bishin zu den Auswirkungen von Corona auf die Wirtschaft und die Arbeitswelt. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst gut Englisch verstehen können. Genaue Infos zu den Vorlesungen findet Ihr hier.

Party für daheim: DJs live aus dem Harry Klein

DJ Pult, Partybild,

Das Harry Klein ist wie alle Münchner Clubs geschlossen – doch die Residents des Harry Klein machen für Euch Party dahoam und das unermüdlich seit der Schließung im Frühjahr. Dank eines Live-Aufnahmestudios tanzt Ihr einfach bei Euch im Wohnzimmer mit. (Denkt bitte an die Nachbarn!). Für visuelle Effekte sorgt ein VJ. Seid bei Facebook und Youtube dabei. Termine und Infos findet Ihr auf der Facebook-Seite. Wie sich das anhört: Die Streams der letzten Wochen findet Ihr auf dem Youtube-Kanal.

Buch-Vorstellung von Axel Hacke: "Im Bann des Eichelhechts"

Axel Hacke, Foto: Thomas Dashuber
Foto: Thomas Dashuber

Für sein neues Buch "Im Bann des Eichelhechts und andere Geschichten aus Sprachland" sammelte der Autor und Kolumnist Axel Hacke tausende Leserzuschriften mit urkomischen Sprach-Irrtümern. Seltsam übersetzte Speisekarten, kleine Druckfehler oder missverstandene Liedtexte ergeben dabei das Sprachland, in dem sich Aschenpudel und Rächerlachs tummeln sowie das iPhone von John Lennon erfunden wurde. Die Online-Lesung des lustigen Sprachspielbuches findet am 9.2. um 20 Uhr statt.

Weitere Infos zur Online-Lesung von Axel Hacke

Live-Streams und Videos-on-Demand aus der Bayerischen Staatsoper

Bayerische Staatsoper - Innenraum, Foto: Wilfried Hösl
Foto: Wilfried Hösl

Auf Staatsoper.tv bietet die Bayerische Staatsoper (Kundenseite) kostenlose Livestreams ihrer Vorstellungen und kostenpflichtige Video-On-Demand-Aufzeichnungen aus der Mediathek an. Einfach rein in den heimischen Opernsessel! 

Theater auf Abruf von der Schauburg

Schauburg - Theater der Jugend, Foto: Günter Mattei
Foto: Günter Mattei

Nehmt zu Hause Platz auf der gemütlichen Couch und versüßt Euch die kalten Januartage mit Kultur. Die Schauburg bietet auch 2021 ein umfassendes Theater-Programm on demand an. Am 28.1. steht "Der Apfelwald" auf dem Plan. Die Vorstellungen sind jeweils 72 Stunden online abrufbar.

Alle Infos zum Programm und zu den Aufführungen findet Ihr hier.

Jahresausstellung "Die nachhaltige Stadt" vorerst nur digital

Nachhaltige Stadt - Ausstellung in der Rathausgalerie, Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München Noch nicht zugänglich: Die aufgebaute Ausstellung in der Rathausgalerie

Wie München durch Stadtentwicklung und Stadtplanung bis 2035 klimaneutral werden kann, zeigt die Jahresausstellung 2021. Wegen der Corona-Pandemie laufen die Abendveranstaltungen, die Stadtspaziergänge und Ausstellungsführungen bei auf Weiteres digital. Mehr Infos zur Jahresausstellung 2021 „Die nachhaltige Stadt“ gibt es hier.

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top