Dänemark bei der UEFA EURO 2024 zu Gast in München

So dänisch ist München: Baukunst, Sankt Hans und Danish Dynamite

Dänemark ist zur UEFA EURO 2024 in München zu Gast. Hier erfahrt ihr, wie dänisch München ist - von imposanten Bauten aus dänischer Hand über Sankt Hans bis zu nordischen Höhen und Tiefen beim FC Bayern.

Ein junger, blonder Fußballfan mit Dänemark-Trikot zeigt mit beiden Daumen nach oben
Unsplash/Elin Tabitha
Tausende dänische Fans werden bei der UEFA EURO 2024 in München erwartet

Im Auftrag des Referats für Bildung und Sport

Dieser Beitrag über die UEFA EURO 2024 in der Host City München, eine von 10 Gastgeber-Städten der Fußball-EM in Deutschland, ist vom Referat für Bildung und Sport (RBS) beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen dem RBS und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Dänemark gastiert für ein EM-Spiel in München

Dänemark bestreitet bei der UEFA EURO 2024 ein Gruppenspiel in München: Am 25. Juni treffen die Skandinavier um 21 Uhr in der Münchner Arena auf Serbien.

Tausende Fans werden dafür in München erwartet. Sie wandeln dann auf den Spuren berühmter Däninnen und Dänen, die in der bayerischen Landeshauptstadt ihre Spuren hinterlassen haben: Von eindrucksvollen Bauten über royalen Besuch bis zu scheppernden Konzertspektakeln.

Logo der Host City München bei der UEFA EURO 2024 mit den Türmen der Frauenkirche

Dänemark: Fakten rund um den EM-Gast

  • Fläche: 42.952 km²
  • Einwohner: 5,86 Millionen
  • Hauptstadt: Kopenhagen, 653.664 Einwohner (841 km Entfernung zu München)
  • Dänische Staatsangehörige in München: 698 (Stand: 31.12.2023)

Dänisches Generalkonsulat in München
Generalkonsul Jess Møller Knudsen
Türkenstr. 7
80333 München
Webseite

Dänische Baukunst: Nordische Hingucker in München

Das Reiterdenkmal auf dem Wittelsbacherplatz im Sommer. Im Vordergrund sind blühende Blumen zu sehen.
Katy Spichal

Wenn in München gebaut wird, ist dänisches Know-how gefragt. Das war schon unter dem bayerischen König Ludwig I. im 19. Jahrhundert so. Dieser verehrte den dänischen Bildhauer Bertel Thorvaldsen so sehr, dass er ihn nicht nur das markante Reiterstandbild Maximilians I. auf dem Wittelsbacherplatz erschaffen ließ. Auch die Restaurierung der Ägineten – eines der größten Schätze der Münchner Glyptothek – wurde Thorvaldsen anvertraut. Noch heute ist nach dem Dänen eine Straße in München benannt.

Aber auch bei den Bauten der Moderne haben dänische Profis ihre Finger im Spiel: Ein dänisches Architekturbüro entwarf den SAP Garden, der im Olympiapark die neue Heimat des FC Bayern Basketball und des EHC Red Bull München wird. Auch öffentliches Eislaufen wird in der modernen Arena mit dem markanten begrünten Dach möglich sein.

Weitere Bauten dänischer Architekturbüros sind die Siemens-Zentrale unweit des Odeonsplatzes sowie ein neues hybrides Holzgebäude im Werksviertel.

Für Fans der dänischen Miniaturbaukunst gibt es im Lego-Store in der Münchner Innenstadt zudem Modellbauten des Münchner Rathauses sowie bayerische Trachten, Brezen und mehr aus Steckbausteinen zu sehen.

Dänische Party: Auch München feiert Sankt Hans

Mitten in die Gruppenphase der UEFA EURO 2024 fällt auch das Sankt-Hans-Fest. Das ist die dänische Variante des nordischen Midsommar-Fests zur Sommersonnenwende. Bei unseren nördlichen Nachbarn wird Sankt Hans traditionell am Abend des 23. Juni gefeiert – heuer also zur EM zwei Tage vor dem dänischen Spiel in München.

Wer mitfeiern will, hat in München mehrere Gelegenheiten. So veranstaltet etwa der Bahnwärter Thiel regelmäßig ein Midsommar-Fest. Im Englischen Garten treffen sich rund um die Sommersonnenwende skandinavisch-deutsche Kulturvereine zum gemeinsamen Feiern und Tanzen.

Etwas außerhalb Münchens steigt außerdem vom 21. bis 23. Juni in Untereit das Midsommar Festival mit Workshops und Live-Musik.

Midsommar Festival in der Nähe von München

Beitrag auf Instagram ansehen.

Dänische Sprache und Kultur: Hier lernt München „hygge“

Bunte Häuser und angeleinte Boote im Nyhavn in Kopenhagen
Freepik/Wirestock
Dänisches Idyll: Nyhavn, eine der Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen

Der dänische Begriff „hygge“ ist in Deutschland längst ein geflügeltes Wort. Es beschreibt die eigentümliche, heimelige Gemütlichkeit der eigenen vier Wände, wenn es draußen dunkel und kalt wird. Während sich einige Design-Stores in München diesem dänischen Gefühl verschrieben haben, legt die Danske Skole in München Wert auf die dänische Sprache.

In der Regel an zwei Samstagen im Monat können Kinder von 0 bis 14 Jahren hier Unterricht und Angebote in dänischer Sprache wahrnehmen. Betrieben wird die internationale Schule von einem Verein.

Ihr seid Fans der dänischen Literatur? Dann ist im Rahmenprogramm des alljährlichen Internationalen Krimifestivals München für euch etwas geboten. Denn dort stehen auch dänische Autor*innen im Fokus – so etwa bei der Dänischen Kriminacht, die am 12. März 2024 im Pressehaus Bayerstraße stattfand.

Dänisch für Anfänger

DeutschDänisch
Hallo!Hej!
Guten Tag!Hej med jer!
MünchenMünchen
jaja
neinnej
Bitte!Jeg beder dig!
Danke!Tak skal du have!
Wie ist dein Name?Hvad hedder du?
Mein Name ist [...]Mit navn er [...]
Wo geht es zum Stadion?Hvilken vej til stadion?
Gutes Spiel!Godt spil!
Tor!Mål!
Bis später!Vi ses senere!

Dänische Köstlichkeiten: Warum jeder Münchner Kanelsnegle kennt

Viele Zimtschnecken liegen auf einem Tisch
Pixabay/Rudy and Peter Skitterians
Zimtschnecken sind in Dänemark und Deutschland beliebt

Eine dänische Delikatesse ist die Danske Kanelsnegle. Ein Hefeteig mit einer Füllung aus Zucker, Zimt und Butter. Das kommt euch bekannt vor? Kein Wunder, denn das Kanelsnegle ist hierzulande als Zimtschnecke bekannt und ist in unzähligen Münchner Cafés und Bäckereien zu haben.

Verwechslungsgefahr herrscht dafür bei zwei bekannten Fischgerichten: dem skandinavischen Stockfisch und dem bayerischen Steckerlfisch. Während der luftgetrocknete Stockfisch in Skandinavien häufig roh gegessen wird, kommt der Steckerlfisch frisch gegrillt auf den Tisch. Stockfisch bekommt ihr saisonal unter anderem auf dem Viktualienmarkt. Der Steckerlfisch gehört zum Repertoire der allermeisten Münchner Biergärten. Vielleicht lässt sich ja der ein oder andere dänische Fan bei der EM zur bayerischen Variante bekehren.

Dänische Persönlichkeiten in München: Von König bis Kickerin

Der dänische Fußballer Sören Lerby reckt im Münchner Olympiastadion die deutsche Meisterschale in die Luft
Imago/Fred Joch
Sören Lerby wurde mit dem FC Bayern als Spieler Deutscher Meister und Pokalsieger, später war er Trainer des Klubs

Dänemark hat einen neuen König – und natürlich war er auch schon in München! König Frederik X. besuchte mit seiner Mary von Dänemark bereits 2015 die bayerische Landeshauptstadt – damals noch als Kronprinzenpaar. Seine Mutter war in ihrer Funktion als Königin zuletzt 2021 in München. Aber nicht nur die dänischen Royals haben ihr Gefallen an der Isarmetropole gefunden:

Aktuell kickt mit Pernille Harder einer der größten Stars des Frauenfußballs beim FC Bayern München. Die zweimalige europäische Fußballerin des Jahres ist Leistungsträgerin der Münchnerinnen.

Bei den Männern des FC Bayern haben Dänen schon ihre Spuren hinterlassen: Johnny Hansen war als Verteidiger von 1970 bis 1976 Teil des legendären Teams, das dreimal hintereinander den Europapokal der Landesmeister sowie drei Deutsche Meisterschaften gewinnen konnte.

In den 80ern wurde Sören Lerby mit den Bayern zweimal Meister. Weniger erfolgreich war seine Zeit als Bayern-Trainer von Oktober 1991 bis März 1992. Als einziger Coach der Vereinsgeschichte hat Lerby eine negative Bundesligabilanz (4 Siege, 5 Remis, 6 Niederlagen) vorzuweisen. Dennoch steht Lerby für vollen Einsatz für die dänisch-münchnerischen Beziehungen: Als Spieler absolvierte er am 13. November 1985 kurioserweise gleich zwei Spiele an einem Tag. Zunächst für Dänemark in Irland, sechs Stunden später mit den Bayern in Bochum. Zum Publikumsliebling beim FC Bayern wurde auch der dänische Nationalspieler Brian Laudrup, der von 1990 bis 1992 für die Münchner in 53 Spielen elf Treffer erzielte. 

Und dann ist da noch ein weiterer weltberühmter Däne, der 2024 München beehrt: Drummer und Metallica-Gründungsmitglied Lars Ulrich lässt es mit seiner Band auf gleich zwei Konzerten am 24. und 26. Mai im Olympiastadion krachen.

Dänemark bei der UEFA EURO 2024: Gelingt der nächste Coup?

Ihr unvergessenes Meisterstück legten die Dänen bei der EM 1992 hin: Erst als Nachrücker kamen Dänemarks Kicker für die wegen des Bürgerkriegs ausgeschlossenen Jugoslawen zum Turnier in Schweden. Am Ende wurden sie – mit dem Münchner Brian Laudrup – durch einen 2:0-Finalsieg über Deutschland Europameister.

Aber auch bei der letzten EM 2020 war Dänemark eine der größten Turnierüberraschungen und war erst im Halbfinale durch England zu stoppen.

Auch 2024 könnte es für die Dänen weit gehen: Im Sturm ist Youngster Rasmus Højlund von Manchester United der Hoffnungsträger. Im Mittelfeld zieht Tottenhams Leistungsträger Pierre-Emile Højbjerg die Fäden, der von 2013 bis 2016 in 17 Pflichtspielen für die Profis des FC Bayern auflief. Für die defensive Stabilität sorgt unter anderem Andreas Christensen vom FC Barcelona. Auch Christian Eriksen (Manchester United), der bei der vergangenen EM nach einem Herzstillstand auf dem Rasen wiederbelebt werden musste, stand zuletzt wieder im Kader der Dänen.

In der EM-Qualifikation setzte sich Dänemark in einer Gruppe als Gruppensieger vor EM-Teilnehmer Slowenien durch. Während der UEFA EURO 2024 bezieht das Team von Nationaltrainer Kasper Hjulmand sein Quartier im baden-württembergischen Freudenstadt.

Bei der Handball-EM 2024 war München übrigens ein gutes Pflaster für Dänemark: Der spätere Vize-Europameister gewann jedes seiner drei Gruppenspiele in der bayerischen Landeshauptstadt.

Dänemarks Gruppenspiele bei der EM:

  • Sonntag, 16.6.2024, 18 Uhr in Stuttgart: Slowenien – Dänemark
  • Donnerstag, 20.6.2024, 18 Uhr in Frankfurt: Slowenien – Serbien
  • Dienstag, 25.6.2024, 21 Uhr in München: Dänemark – Serbien

Beitrag auf Instagram ansehen.

Mehr zur UEFA EURO 2024 in München