München: Tolle Sehenswürdigkeiten für Kinder und Familien

Englischer Garten im Sommer am Schwabinger Bach
Relaxen am Eisbach: In München gibt es jede Menge Freizeitspaß zu erleben

Diese Münchner Ausflugsziele lohnen sich für Familien mit Kindern

Tiere entdecken, auspowern in der Natur oder spielend lernen: Diese Sehenswürdigkeiten in München sind Highlights für Kinder.

Wissenschaft zum Anfassen in Münchens Museen

Rettungsboot vor dem Deutschen Museum, Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum

Deutsches Museum: Ein Paradies für Entdecker - egal ob jung oder alt. Hier erlebt ihr Naturwissenschaft und technischen Fortschritt von grauer Vorzeit bis zum Raumfahrtzeitalter zum Anfassen. An unzähligen Ausstellungsstücken können Kids etwa die Wirkung physikalischer Kräfte selbst erforschen. Ein weiteres Highlight ist das Planetarium auf dem Dach des Gebäudes.

Kinder- und Jugendmuseum: Ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs könnt ihr immer wieder neue Ausstellungen zum Mitmachen erleben. Hier wird Spiel und Spaß mit Wissensvermittlung verbunden. Außerdem können die Kids sich in der kostenlosen Kreativwerkstatt ausprobieren.

Museum Mensch und Natur: Hier im eindrucksvollen Nymphenburger Schloss werden ganz spielerisch die Ursprünge des Lebens erklärt. Speziell für die jungen Naturforscher gibt es einen Extra-Saal, in dem sie spielerisch ihr Wissen über die Natur unter Beweis stellen können.

Natur erleben in Münchens Parks

Englischer Garten, Foto: muenchen.de
Foto: muenchen.de

Englischer Garten: Münchens grüne Lunge ist ein Paradies zum Austoben für Kids. Auf den weitläufigen Wiesen ist Platz für Spiel, Spaß oder ein Picknick. Die Surfer auf der Eisbachwelle bringen mit ihren Tricks auf der stehenden Welle nicht nur die Jüngsten zum Staunen und am südlichen Ende könnt ihr es euch im Biergarten am Chinesischen Turm gut gehen lassen.

Hirschgarten: Der Hirschgarten bietet nicht nur Wiesen und Sportplätze zum Spielen, sondern auch einen Biergarten mit einem Clou für Kids. Denn während die Eltern bayerische Schmankerl genießen, können die Kleinen die Rehe und Hirsche anschauen, die direkt nebenan gemütlich grasen.

Schlosspark Nymphenburg: Wer von der Natur nicht genug bekommen kann, lässt sich im Botanischen Garten im Palmenhaus von exotischen Pflanzen verzaubern.

 

Lust auf eine Stadtführung?
Bei diesen Anbietern wird die Städtetour zum Erlebnis
Jetzt entdecken

Tiere entdecken im Tierpark Hellabrunn und Sea Life

Seedrachen, Foto: Sea Life Center
Foto: Sea Life Center

Tierpark Hellabrunn (Kundenseite): Hier entdeckt ihr Tiere aus aller Welt. Publikumsmagneten sind die Raubkatzen und das Urwaldhaus mit Dschungelklima für Affen, Gorillas und Co. Auch beim großen Eisbärengehege mit Tundra- und Taigalandschaft sowie der Polarwelt mit Dutzenden Pinguinen lohnt sich ein Besuch.

Sea Life: Im Berührungsbecken könnt ihr Seesternen, Krebsen und Co. näher kommen und die Unterwasserwelt der Donau und des Mittelmeeres erkunden. Eines der Highlights ist der Unterwassertunnel, der durch ein Aquarium führt. So erlebt ihr die Unterwasserwelt, ohne selbst nass zu werden.

Mehr Action: Filmhelden, Autos und Spielzeug

Bavaria Filmstudios (Kundenseite): Im Münchner Süden erwartet euch Fuchur, der berühmte Glücksdrache aus Michael Endes "Die unendliche Geschichte". Außerdem gibt's das Boot zu sehen (aus dem gleichnamigen Film), die Kulissen der Telenovela "Sturm der Liebe", diverse Stuntshows und das "Bullyversum", ein Michael Bully Herbig-3-D Erlebnis-Spektakel.

BMW Welt (Kundenseite) und BMW Museum: Für junge Autofreunde lohnt ich ein Besuch nahe des Olympiaparks. Hier gibt es nicht nur interessante Wechselausstellungen zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Automobilherstellers, sondern mit dem BMW Group Junior Programm die Möglichkeit, sein eigenes Fahrzeug zu designen oder mit der Kamera durchs Musum zu flitzen.

Spielzeugmuseum: Direkt in der Altstadt am Marienplatz könnt ihr in diesem kleinen, aber feinen Museum Teddybären, Spielzeugautos und Puppen entdecken. Hier können die Eltern den Kleinen mal zeigen, womit sie früher gespielt haben.

Auspowern auch bei Regen: Schwimmbäder und Kletter-Spaß

, Foto: Foto: SWM/Kerstin Groh
Foto: Foto: SWM/Kerstin Groh

Cosimabad und Westbad: Kinder können in Münchens Schwimmbädern nach Belieben auspowern. Besonders das Cosimabad ist mit seinem Wellenbad und das Westbad mit seiner Riesenrutsche sind ein riesiger Spaß für die ganze Familie. Hier gibt es einen Überblick über Münchens Schwimmbäder.

Kletterzentrum: Kinder, die Sport lieben, können sich im Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins in Thalkirchen auspowern. Die größte Kletteranlage der Welt hat einen eigenen Abschnitt speziell für Kinder und ist auch für Anfänger geeignet.

Spaß am Abend: Auf zu den Sternen oder ins Theater

Bayerische Volkssternwarte, Foto: Volkssternwarte München
Foto: Volkssternwarte München

Volkssternwarte: Deutschlands größte Sternwarte ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Rosenheimer Straße. Hier erkunden Eltern und Kinder das Universum ganz spielerisch. Für Kinder gibt es zudem extra Führungen.

Marionettentheater, das Münchner Theater für Kinder und die Schauburg: Diese drei Theater sind für Kinder ausgelegt und bieten ein buntes und abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen.

Das könnte euch auch interessieren

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top