Ja, mir san mim Radl da: 6 außergewöhnliche Münchner Fahrradläden

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Service und Shopping: Zweiräder

Der Münchner liebt sein Radl – deshalb ist ihm auch eine gute Adresse für Service und Reparatur wichtig. Und wenn er sich ein neues Zweirad kauft, geht nichts über eine Beratung vom Profi. Wir stellen euch 6 besondere Fahrradläden vor.

Velokrat: Der Laden mit Eigenmarke

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Etwas versteckt in einer Seitenstraße der Lindwurmstraße, unweit vom Sendlinger Tor, liegt Velokrat. Ein kleiner Laden, in dem Service groß geschrieben wird. Wartung, Reparatur, Neukauf oder Zubehör: Hier wird umfassend beraten und verkauft. Ob Rennrad, City- oder Crossbike, Mountainbike, Vintage-Rad oder E-Bike – beim ausgebildeten Zweiradmechaniker Marcel Auch wird jeder Erwachsenen fündig. Das Besondere am Velokrat ist die gleichnamige Eigenmarke: Ein maßgeschneidertes Rad mit individuellem Konzept, von der Lackierung bis zum Zusammenbau handgefertigt. Das gibt es dann auch nur ein einziges Mal. Ein Fahrrad fürs Leben, sozusagen.

Fahrradladen Prinzenstraße: Die Adresse am Schloss

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Dass der Service hier an erster Stelle steht, merkt man, wenn man an einem Samstagvormittag beim Fahrradladen unweit des Nymphenburger Schlosses vorbeischaut. Und trotz Gewusel bleiben Inhaber Manuel Sutter und sein Team stets ruhig und gelassen, erfüllen jeden Wunsch und pumpen ganz selbstverständlich auch noch eben schnell die Reifen eines Kinderradls auf. Fahrräder brauchen Zuwendung, das ist das Motto des Ladens – Service gibt’s selbstverständlich auch für ältere Räder und speziell für Oldtimer, auch Zubehör und Ersatzteile. Kaufen kann man neue und gebrauchte Drahtesel, auch Leihräder stehen zur Verfügung.

Stilrad: Das Finnlandrad und mehr

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Stilrad
Foto: Stilrad

Stilrad hat seit einem halben Jahr einen Showroom in Haidhausen. Ihr wollt ein alltagstaugliches, robustes und dabei schönes Hollandrad für die Stadt? Wenn ihr jetzt zu Stilrad geht, fahrt ihr danach vielleicht auf einem Finnlandrad nach Hause. Exklusiv gibt’s hier die stylischen Zweiräder von Pelago. Oder darf’s lieber ein detailverliebtes, buntes „Retrovelo“ aus einer Leipziger Manufaktur sein? Klar, dass hier die Accessoires von Brooks nicht fehlen dürfen. Und für Familien gibt’s ein ebenso optisch ansprechendes wie praktisches Lastenrad, optional sogar mit Motor-Unterstützung.

Bike Schmiede: Das ganz individuelle Rad

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Bike Schmiede
Foto: Bike Schmiede

Reiserad, Cityrad, Mountainbike, Rennrad: In der Bike Schmiede München kann man ein hochwertiges Fahrrad kaufen, aber auch sein vorhandenes Bike reparieren lassen. Aber natürlich ist das immer noch nicht alles. Das Konzept des Geschäfts: Beratung und Individualität. Das kann ein Rad vom Hersteller sein – aber eben genau das, das zu euch passt. Oder aber ein „Teil-Custom-Made“-Zweirad, bei dem Sonderwünsche wie zum Beispiel extra leichte Laufräder erfüllt werden. In der Königsklasse Custom-Made wird das Rad dann um den Rahmen herum komplett nach euren Wünschen aufgebaut. Klar, dass die Preisklasse hier im mittleren vierstelligen Bereich liegt – aber dafür gibt’s eben auch das Radl der Träume.
 

Fahrradladen 16: Service, Luft und große Auswahl

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Was würden die Schwabinger nur ohne den Fahrradladen 16 machen? Hier scheint sich alles zu treffen, was auf zwei Reifen unterwegs ist. Das Geschäft bietet einen schnellen und freundlichen Service, vor der Tür gibt es eine Luftstation und einen Automaten für einen neuen Fahrradschlauch, sollte der alte nicht mehr zu flicken sein. Drinnen findet man nicht nur eine breite Auswahl von verschiedenen Rädern, vom Puky bis zum Hollandrad, sondern auch besonders hübsche Accessoires wie Klingeln oder reflektierende Sticker. Und ein paar Fixies sind auch im Sortiment: angesagte Eingangräder mit starrer Nabe, also ohne Leerlauf.

 

Urbike: Das ganz eigene Rad konfigurieren

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Das klassische Urbike ist ein Singlespeedbike, ein Rad ohne Gangschaltung. Es gibt aber auch andere Modelle, Stadtrad Flaneur, Aero, Balloon oder Porteur mit großem Korb. Eines haben die Räder aus dem ganz in weiß gehaltenen Laden in der Amalienpassage aber alle gemeinsam: Sie sind bunt. Online oder direkt im Geschäft kann man sich sein Wunschrad individuell konfigurieren: Rahmen, Gabel, Lenker, Kurbel, Kettenblatt, Vorbau, Felge vorne, Felge hinten, Reifen, sogar die Kette kann man in gelb, blau, grün oder einer anderen Farbe haben. Ein echter Hingucker. Und demnächst gibt’s das Urbike auch als kaum als solches zu erkennendes E-Bike, als Elbike. 

Bildergalerie


Text: Anette Göttlicher
Fotos: Anette Göttlicher, Bike Schmiede, Stilrad

Juni 2018

 

Lust auf mehr Shopping?

Shopping-Guide

Münchens bester Shopping-Guide

Fahrrad, Geschäfte, verkauf, Radl, fortbewegung

Mehr Fahrräder?

Alle Fahrradläden auf einen Blick

reisebüro, reisen, urlaub, sommer

Tipps für den Urlaub

Was Münchner Reisebüros anbieten

Münchner Einkaufspassagen

Shoppen bei jedem Wetter

Top