Freizeittipps für München

Die Band Monobo Son, Foto: Monobo Son
Foto: Monobo Son

Donnerstag, 22.11.

Diese Band nimmt kein Blatt vor den Mund
„Beim Scheißn samma alle gleich“ – Monobo Son, die Band um den LaBrassBanda-Posaunisten Manuel Winbeck, hält offenbar wenig von abstrakter Poesie, sondern kommt lieber gleich zum Punkt. Wer sich nun aber vom Titel der aktuellen Tour - "Geh scheißen" - abschrecken lässt, ist selbst Schuld. Erstens sind kleine Derbheiten im Bairischen durchaus erlaubt, zweitens haben Monobo Son auf ihren neuen Songs den filigranen, tanzbaren Bläser-Sound vom Debüt „Jambo“ beibehalten. Irgendwo zwischen Reggae, Rock und Bierzelt bewegen sich die Jungs, und das macht besonders live großen Spaß. Darum, kein Scheiß, solltet Ihr Euch das heutige Pre-Release-Konzert im Strom nicht entgehen lassen. Übrigens: Das im Februar erscheinende Album trägt den Titel „Scheene Wienerin“ – sie können also auch anders…

Junge Frau kauft Schallplatte auf Flohmarkt

Füllt Eure Musiksammlung auf
Alte Weisheit unter Musik-Nerds: Man kann nie genug Schallplatten haben. Na gut, CDs sind auch erlaubt, und wer ein Cineast ist, sollte eine amtliche DVD-Sammlung sein Eigen nennen. Wenn Ihr nun also Nachschub benötigt oder einfach mal auf Schatzsuche nach vergessenen Indie-Perlen gehen wollt, ist die Halle 2 Euer Ziel am Donnerstag. Im Pasinger Gebrauchtwarenkaufhaus gibt es nämlich im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung eine ganz besondere Rabattaktion: 50% Nachlass auf Schallplatten, Bücher, CDs und DVDs. Und wie wir gehört haben, steht Weihnachten auch noch vor der Tür - wann könnt Ihr schonmal zwei Fliegen so leicht mit einer Klappe schlagen?

Mehr Tipps für München

Top