Oktoberfest: Der Wiesn-Aufbau hat begonnen

Schützen Festzelt im Aufbau, Foto: Archivbild 2018 (muenchen.de / Immanuel Rahman)
Foto: Archivbild 2018 (muenchen.de / Immanuel Rahman)

Wiesn-Aufbau: Theresienwiese wird ab heute zur Großbaustelle

(8.7.2019) Alle Jahre wieder beginnt im Juli der Aufbau für das Oktoberfest. Heute haben die Arbeiten für dieses Jahr begonnen. Aus Sicherheitsgründen ist das Betreten der Baustellenbereiche auf der Theresienwiese ab sofort nicht mehr erlaubt. Bestimmte Wege führen aber trotzdem noch über das Festgelände.

Wie Ihr über die Wiesn-Baustelle kommt

Baustellen-Schild für den Wiesn-Aufbau 2019, Foto: muenchen.de
Foto: muenchen.de

Zwar dauert es noch eine ganze Weile bis zum Wiesn-Anstich 2019 am 21.9.. Doch das größte Volksfest der Welt aufzubauen, ist eine Mammutaufgabe. Am 8.7.2019 haben die Arbeiten für dieses Jahr begonnen (siehe Foto vom Montagmorgen). Ab dann steigt erstens die Vorfreude aufs Oktoberfest weiter an - außerdem ist aber eine Querung der Theresienwiese nur noch über folgende Wege möglich:

  • Die Matthias-Pschorr-Straße von der Bavaria bis zum Esperantoplatz ist vom 8.7. bis einschließlich 28.7. für Fußgänger und Radlfahrer gesperrt.
  • Eine Querung der Theresienwiese ist jedoch parallel zur Matthias-Pschorr-Straße auf der Straße 5 hinter Käfer- und Weinzelt möglich.
  • Vom 29.7. bis 5.9. ist die Matthias-Pschorr-Straße wochentags, 20 bis 6 Uhr, und an den Wochenenden (Samstag und Sonntag) frei passierbar.
  • Von Montag bis Freitag ist die Straße zwischen 9 und 16 Uhr komplett gesperrt. Davor (6 bis 9 Uhr) und danach (16 bis 20 Uhr) ist die Straße eingeschränkt nutzbar, da sie zu jeder vollen Stunde für zehn Minuten für den Baustellenverkehr gesperrt wird.
  • Vom 6. bis 20.9. ist die Matthias-Pschorr-Straße komplett gesperrt.
  • Die West-Ost-Querung südlich der Oidn Wiesn bleibt bis einschließlich 20.9. geöffnet.
  • Die Nord-Süd-Querung über die Schaustellerstraße ist bis 22.8. möglich.

Die Übersichtspläne zur Wiesn-Querung

Mehr zum Oktoberfest, mehr Aktuelles aus München

Top