MVG testet Elektrobus auf 100er Linie

Steht unter Strom: der neue Elektro-Bus der Linie 100.

E-Bus von MAN fährt im Test zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof

Es ist eine Premiere: Erstmals geht in München ein Elektrobus von MAN in den Testbetrieb. Nur mit Strom fährt der MAN Lion’s City E auf der Linie 100. Was den Bus so innovativ macht.

Der Sommer in der Stadt 2020 ist vorbei

So toll war's: Alle Infos, Videos und die Bilanz gibt es auf muenchen.de/sommer

MVG-Chef: "Wir werden keine Verbrenner mehr bestellen"

Wer demnächst auf der Linie 100 zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof unterwegs ist, der kann mit etwas Glück in einem besonders umweltfreundlichen und innovativen Bus sitzen. Denn dort geht der MAN Lion’s City E in den Testbetrieb - eine Premiere in der Landeshauptstadt. "Unser Ziel für die kommenden zehn Jahre ist klar: weg vom Öl und hin zu Null Emissionen im Betrieb. Dafür brauchen wir zuverlässige und reichweitenstarke E-Busse“, sagt Ingo Wortmann, Chef der MVG und Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke München (SWM). Die Ansage ist klar: „Für unsere Busflotte werden wir in Zukunft keine Verbrenner mehr bestellen".

Reichweite, Ausstattung, Ladezeit: Was den neuen E-Bus ausmacht

Der neue E-Bus sieht nicht nur schick aus, sondern ist natürlich technisch auf dem neuesten Stand.

  • Sechs Lithium-Ionen-Batteriemodule haben eine Gesamtkapazität von 480 Kilowattstunden
  • Die Reichweite beträgt bis zu 270 Kilometer am Stück
  • Mit einer Ladeleistung von bis zu 150 kW kann der Bus in weniger als drei Stunden über Nacht komplett geladen werden.
  • Der 12 Meter lange Bus hat drei Türen für einfachen Zustieg.
  • Der optimierte Sitzbereich im Heck, der durch den Entfall des Motorturms
    entstehen konnte, sorgt auch für ein größeres Raumgefühl und freundlichere Lichtverhältnisse.
  • Für die Klimatisierung des MAN Lion’s City E sorgt ein automatisch geregeltes Temperaturmanagement mittels Wärmepumpe.

Neue E-Busse in München: So rüstet die MVG ihre Flotte um

Bisher setzt die MVG in der Regel fünf Elektrobusse auf der Linie 100 ein. Weitere Fahrzeuge sind bestellt. Im September werden die ersten zwei Elektro-Gelenkbusse in München erwartet. Dann kann die MVG-Museenlinie erstmals komplett elektrisch fahren. 2021 wird die E-Busflotte der MVG aus mindestens 26 Fahrzeugen bestehen. Alle E-Busse fahren – wie auch U- Bahn und Tram – mit 100 Prozent Ökostrom der SWM.

Sommer in der Stadt 2020 ist vorbei
So war Münchens großes Open-Air-Programm
Alle Infos

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top