Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Diese Münchner Sommerbäder sind weiter geöffnet

Das Michaelibad in München., Foto: SWM
Foto: SWM Geht in die Verlängerung: das Michaelibad.

Vier Freibäder in München bleiben bis Ende September auf

(8.9.2020) Tolle Nachrichten für alle Bade-Fans: Vier der acht Münchner Freibäder haben dieses Jahr bis Ende September geöffnet – nutzt also die Verlängerung, so lange es das Wetter zulässt. Auch für Hunde gibt's noch einen speziellen Badetag.

Der Zeitplan: So lange sind die Freibäder geöffnet

Normalerweise hätten nur das Michaeli- und das Schyrenbad länger offen gehabt, nun hat der Münchner Stadtrat beschlossen, eine Verlängerung auch für das Prinzregentenbad bis 30.9. zu genehmigen. Nutzt also die Gelegenheit und schaut in einem der acht städtischen Freibäder vorbei, so lange sie geöffnet haben. Das Dantebad ist seit 8.9. im Winterwarm-Freibad-Betrieb.

Bis 30.9. geöffnet:

  • Schyrenbad
  • Prinzregentenbad
  • Michaelibad

Seit 8.9. geschlossen:

  • Naturbad Maria Einsiedel
  • Ungererbad
  • Bad Georgenschwaige
  • Westbad

Wie der Besuch in den Münchner Freibädern in Corona-Zeiten funktioniert: Alle Infos
So sehen die Öffnungszeiten bei den Münchner Hallenbädern aus

Das ist beim Hundebadetag am 11.9. im Dantebad geboten

Hundebadetag im Dantebad, Foto: SWM/Catherina Hess
Foto: SWM/Catherina Hess

Einen besonderen Spaß für Hunde und ihre Besitzer gibt es im Dantebad: Am 11. September findet dort im FKK-Bereich wieder der Hundebadetag statt. Dann ist das Chlor weg und die Zamperl können sich so richtig austoben.

  • Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr, letzter Einlass ist um 17.30 Uhr. Der Hundebadetag findet bei jedem Wetter statt.
  • Eintritt: Der kostet 5 Euro pro Hund inklusive einer Begleitperson. Für jede weitere Person gilt der reguläre Eintrittspreis. Eine Reservierung ist nicht nötig.
Sommer in der Stadt
Münchens großes Open-Air-Programm
Alle Infos

Mehr Aktuelles aus München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top