50 Jahre Olympiapark – Impulse für Münchens Zukunft Foto: Michael Nagy, Landeshauptstadt München (LHM)

50 Jahre Olympiapark – Impulse für Münchens Zukunft

Fr, 21.01.22, 13:00 - 19:00 Uhr | Weitere Termine

Rathausgalerie | Kunsthalle

Marienplatz 8
80331 München

50 Jahre Olympiapark: Ausstellung in München in der Rathausgalerie Kunsthalle

Was bedeutet der Olympiapark für München und die Stadtentwicklung?

Neue Siedlungsschwerpunkte, ein starkes S- und U-Bahnnetz, die Fußgängerzone und ein Park mit hohem Freizeitwert: Die Olympischen Sommerspiele von 1972 haben der Münchner Stadtentwicklung eine enorme Schubkraft verliehen. Anlässlich ihres 50. Jubiläums zeigt das Referat für Stadtplanung und Bauordnung die Ausstellung "50 Jahre Olympiapark – Impulse für Münchens Zukunft" bis 11. März in der Rathausgalerie am Marienplatz – und wirft dabei auch einen spannenden Blick in die Zukunft.

Im Auftrag des Kulturreferats

Dieser Beitrag über das Programm zum 50. Jubiläum der Olympischen Spiele München 1972 aus der städtischen Veranstaltungsreihe "Auf dem Weg in die Zukunft 1972–2022–2072" ist vom Kulturreferat der Landeshauptstadt beauftragt. Die Inhalte wurden zwischen Auftraggeber und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Olympische Spiele als Vorbild: Was treibt Stadtplanung in Zukunft voran?

, Foto: Sigl Affairs / Plantreff
Foto: Sigl Affairs / Plantreff

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen der Olympiapark, seine Bauwerke und sein Markenzeichen: Das 78.000 Quadratmeter große, transparente Zeltdach. Mit dem Olympiastadion, der Olympiahalle und der Schwimmhalle überspannt es die drei wichtigsten Sportanlagen und war mit seinen 8.300 Acrylplatten und 137.000 Knoten damals bautechnisch eine Sensation. Schon seit längerem bemüht sich die Stadt um die Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe des Olympiaparks.

Aber die Spiele brachten der Münchner Stadtentwicklung noch viel mehr – zum Beispiel den Ausbau des S- und U-Bahnnetzes und die Münchner Fußgängerzone. Neben Fotografien, Dokumenten und anschaulichen Erklärtafeln sind in der Ausstellung auch viele Modelle und Original-Exponate zu sehen: zum Beispiel ein Stadion-Strahler, Sitzschalen oder eine Acrylplatte des Zeltdachs. 

Die Ausstellung blickt deshalb nicht nur zurück, sondern ebenso nach vorne. Sie beleuchtet Zusammenhänge, zeigt Auswirkungen und gibt Einblicke in den Stadtentwicklungsplan 2040. Denn auch aktuell gibt es mit dem Klimawandel und der Digitalisierung einige Herausforderungen zu meistern, um die Stadt fit für die nächsten 50 Jahre zu machen.

Öffnungszeiten, Tickets und weitere Informationen

, Foto: Sigl Affairs/LHM
Foto: Sigl Affairs/LHM
  • Wann ist geöffnet? Die Ausstellung ist bis Freitag, 11. März täglich geöffnet.
    Montag – Sonntag: 13 bis 19 Uhr
  • Wie komme ich an Tickets? Der Eintritt ist frei und ohne vorherige Reservierung möglich.
  • Welche Corona-Maßnahmen gelten in der Ausstellung? Für den Besuch der Ausstellung gilt die 2G-Plus-Regel und FFP2-Maskenpflicht.
  • Wie komme ich zur Rathausgalerie? Die Rathausgalerie befindet sich in der ehemaligen Kassenhalle des Neuen Münchner Rathauses (Marienplatz 8) und ist am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. U3 und U6 sowie alle S-Bahnen bis Marienplatz

Veranstaltungen, Stadtspaziergänge und Führungen

Die Ausstellung wird von einem abwechslungsreichen, kostenlosen Programm für verschiedene Zielgruppen begleitet. Dazu gehören:

  • Drei digitale Abendveranstaltungen: „Der Olympiapark – ein baukulturelles Meisterwerk“ (20.1.), „Perspektiven für den Olympiapark – auf dem Weg zum Welterbe“ (1.2.) und „Impulse für Münchens Zukunft“ mit Stadtbaurätin Professorin Dr. (Univ. Florenz) Elisabeth Merk und Gästen (15.2.).
    Beginn jeweils um 18 Uhr
  • Fünf Stadtspaziergänge: Digitale Termine am 27.1. und 7.2., Vor-Ort-Termine am 18.1., 25.2., 8.3.
    Beginn: 16:30 Uhr (am 25.2. bereits um 15 Uhr)
    Dauer: digital 1,5 Stunden / vor Ort 2,5 Stunden
  • Führungen durch die Ausstellung: Die Montags-Termine sind digital (17.1., 24.1., 31.1., 14.2., 21.2.), die Freitags-Termine finden direkt in der Rathausgalerie statt. (21.1., 28.1., 25.2., 11.3.)

Hinweis: Zur Teilnahme an den Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter muenchen.de/olympiapark50 notwendig. Der entsprechende Link wird ca. eine Woche vor dem Termin freigeschaltet. Anfragen für Sonderführungen für Gruppen bitte per E-Mail an plantreff@muenchen.de.

Das könnte euch auch interessieren

Termine

 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
 Uhr
 
45 weitere Termine weniger anzeigen
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top