Anzeige Branchenbuch

European Championships Munich 2022: Alle Infos zum Großereignis

Olympiapark München mit Olympiastadion, Foto: Jan Saurer
Foto: Jan Saurer

Neun Europameisterschaften und das Festival "The Roofs" in München

Die European Championships Munich 2022 sind das größte Sportevent in München seit den Olympischen Spielen 1972. Rund 4.700 Athlet*innen kämpfen vom 11. bis 21. August in neun verschiedenen Sportarten um die Europameisterschaft. Begleitet wird das Ganze vom spektakulären Festival „The Roofs“. Hier gibt’s alle Infos zum Mega-Event:

4.700 Athlet*innen kämpfen in 177 Entscheidungen um Medaillen

KeyVisual der European Championships Munich 2022, Foto: European Championships Munich 2022
Foto: European Championships Munich 2022 KeyVisual der European Championships 2022 in München

50 Jahre ist es her, dass die Olympischen Sommerspiele in München stattfanden – und wie könnte man dieses Jubiläum besser feiern als mit einem Sportevent der Extra-Klasse? Das versprechen die European Championships Munich 2022 – neun verschiedene Europameisterschaften und das alles in einer Stadt. In München treten 4.700 Athlet*innen in den Sportarten Beachvolleyball, Kanu-Rennsport, Klettern, Leichtathletik, Radsport, Rudern, Tischtennis, Triathlon und Turnen gegeneinander an. Insgesamt 177 Medaillenentscheidungen stehen im Olympiapark, am Königsplatz, an der Olympia-Regattaanlage und im Münchner Umland an.

In Kooperation mit der Olympiapark München GmbH

Genau 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen von 1972 ist die Landeshauptstadt offizielle Gastgeberstadt, also Host City der European Championships. Bei der zweiten Ausgabe der European Championships finden von 11. bis 21. August 2022 neun Europameisterschaften unter einem Dach statt. Zum Rahmenprogramm gehört auch ein kostenloses Festival.

Alle Infos: Sportprogramm, The Roofs, Olympia-Jubiläum

Der Countdown läuft: So sieht die offizielle Medaille aus

, Foto: Simone Alessandri
Foto: Simone Alessandri Sportbürgermeisterin Verena Dietl, 800m-Läuferin Christina Hering, das Maskottchen "Gfreidi" und Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler (v.l.)

Zehn Tage bevor die ersten Wettkämpfe starten, wurde am 1. August auf dem Marienplatz die offizielle Medaille für die European Championships vorgestellt. 50 Jahre Olympiaparkgeschichte haben die Designer*innen in jede einzelne Medaille gepackt – denn die unterschiedlichen Schattierungen tragen die Form des weltberühmten Zeltdachs. Das Logo auf der Vorderseite ist aufgesetzt (nicht wie üblich gestanzt) und jede Sportart hat ein eigenes Medaillenband in einer eigenen Farbe. Zudem ist das Logo der Sportart auf die Rückseite graviert, die um die Namen der Gewinner*innen erweitert wird.

Sportbürgermeisterin Verena Dietl: "Es steckt ganz viel Kreativität drinnen und vor allem auch ganz viel München! Ich freue mich schon, dass ich bei allen Sportarten dabei sein und ein paar dieser wunderbaren Medaillen überreichen kann."

München trägt als erste Stadt alle Wettbewerbe aus

Die deutsche Kletterin Alma Bestvater beim IFSC World Cup 2019 in München, Foto: Marco Kost/GettyImages
Foto: Marco Kost/GettyImages

Erstmals fanden die European Championships im Jahr 2018 statt, damals teilten sich Berlin und Glasgow die Wettbewerbe. München ist bei der zweiten Auflage also nun die erste Stadt, die das Mega-Event allein veranstaltet. Und natürlich hat München zu diesem Anlass auch ein eigenes Maskottchen kreiert: „Gfreidi“ (bayerisch, auf hochdeutsch: Freu' Dich) ist ein Eichhörnchen im Sportdress und mit Trachtenhut, das auf die Idee einer 8-jährigen Schülerin aus Nürnberg zurückgeht.

Wettkämpfe im Olympiapark, am Königsplatz und an der Regattaanlage

Regattaanlage Rudern, Foto: Michael Neißendorfer
Foto: Michael Neißendorfer Olympia-Regattaanlage

Hauptveranstaltungsort des Events ist der Olympiapark, der durch die European Championships praktisch wieder zu seinen Ursprüngen zurückkehrt: Das Olympiastadion, die Olympiahalle und der Park selbst werden wieder für sportliche Höchstleistungen genutzt – und das in olympischen Sportarten. Aber auch die anderen Orte wie der Königsplatz, die Olympia-Regattaanlage in Schleißheim, die Rudi-Sedlmayer-Halle, die Messe und natürlich die Münchner Innenstadt brauchen sich nicht zu verstecken. Die Radwettbewerbe kann man sogar in Landsberg am Lech und in Murnau bewundern.

The Roofs: Was beim kostenlosen Festival geboten ist

The Roofs, Foto: Fabian Stoffers/Olympiapark
Foto: Fabian Stoffers/Olympiapark

Nicht nur die Sportwettbewerbe sind spektakulär, auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen. Denn die Veranstalter*innen haben mit dem kostenlosen Festival „The Roofs“ ein einzigartiges Rahmenprogramm aus Kunst, Kultur und Aktionen zum Mitmachen auf die Beine gestellt. Das Festival besteht aus elf verschiedenen Erlebniswelten, die „Roofs“ genannt werden. Neun dieser Roofs befinden sich im Olympiapark, eines am Königsplatz und ein weiteres an der Regattaanlage. Jedes Roof ist dabei anders, am Central Roof gibt’s Musik und Aktionen, das Heimat Roof feiert die bayerische Gemütlichkeit und im Art Roof wartet jede Menge neue Kunst.

Topstars live auf der Bühne: Beatsteaks, Gayle und Ry X

Beatsteaks, Foto: Semmel Concerts, Timmy Hargesheimer
Foto: Semmel Concerts, Timmy Hargesheimer Beatsteaks
Ein absolutes Highlight ist das Musik-Programm von "The Roofs", denn hier treten internationale Topstars auf – und das komplett kostenlos. Die Berliner Rock-Urgesteine Beatsteaks werden die Central Stage im Olympiapark ordentlich zum Wackeln bringen, eher relaxter geht es bei den Folkpoppern Bukahara zu und internationale Klasse bringen die Superstars Gayle und Ry X nach München. Die Kultschiene ist unter anderem mit Alphaville und der Münchener Freiheit gut besetzt und der Heimatsound vom Oimara passt natürlich ebenfalls bestens in die bayerische Landeshauptstadt.

 

Opening der European Championships steigt am 10. August im Olympiapark

Porträt von Moop Mama, Foto: Lena Semmelroggen
Foto: Lena Semmelroggen Ein Headliner: Moop Mama

Das offizielle Opening der European Championships Munich 2022 am 10. August 2022 im Olympiapark ist keine gewöhnliche Eröffnungsfeier: Das kostenlose Programm soll ein einzigartiges Event-Erlebnis schaffen, mit unvergesslichen Momenten für alle und einen Vorgeschmack auf Sportevent und Festival geben.

Das Opening mit Musik und Lichteffekten ist in drei Phasen eingeteilt: Träumerische Ruhe, Erwachen und Leuchtendes Leben. Walking Acts, Bands und Lichtinstallationen stimmen träumerisch auf den Abend ein, es folgt ein dynamisches Programm mit Dundu-Puppen, Stelzenläuferinnen und dem Line-Up aus Rap-Superstar Marteria, der Brasskombo Moop Mama und einem Überraschungshighlight. Zum Ausklang steigt eine Lichtshow mit leuchtenden Illuminationen im Olympiapark. Der Eintritt ist frei.

Parken im Olympiapark

Sowohl die Parkharfe des Olympiaparks als auch das Parkdeck am Olympia Eissportzentrum sind während der European Championships Munich 2022 bis einschließlich 23.08.2022 gesperrt!

Das Parken in der Nähe des Olympiaparks ist innerhalb folgender Parkhäuser begrenzt möglich:

  • Parkhaus 1: Parkhaus Detmoldstraße: Detmoldstraße 1, 80935 München (ÖPNV Anbindung per Bus Linie 180, Max-Diamand-Straße)
  • Parkhaus 2: Parkhaus FIZ: Korrstraße 147, 80937 München (ÖPNV Anbindung per Bus Linie 180, Knorrstraße)
  • Parkhaus 3: Parkhaus Hufelandstraße Nord: Hufelandstraße 3, 80937 München (ÖPNV Anbindung per Bus Linie 180, Knorrstraße) 

Parken mit dem Wohnmobil:

Auch für Wohnmobile ist das Parken auf der Parkharfe des Olympiaparks während den European Championships Munich 2022 bis einschließlich 23.08.2022 nicht möglich!

Alternative Ausweichmöglichkeiten gibt es auf den naheliegenden Campingplätzen in München.

Video: Back to the Roofs #Munich2022

Das könnte euch auch interessieren

Informationen zur Barrierefreiheit

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top