Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Ausflugstipps: Seen in München und Umgebung

Blick auf den Feringasee, Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel
Foto: muenchen.de/ Daniel Vauel

Corona: Regelungen für Ausflüge

Kontakte sind auf max. 10 Personen beschränkt. Distanzgebot von 1,5m, Maskenpflicht in S- und U-Bahn und Hygieneregeln beachten. Wandern, Baden, Wassersport, Rad- und Motorradfahren erlaubt. Biergärten, Restaurants und Berghütten z.T. geöffnet.

Isar, Seen, Weiher: Diese Münchner Gewässer solltet Ihr besuchen

Münchens Badeseen sind vielfältig: Vom beliebten Feringasee über den Kiesstrand am Riemer See bis hin zum Regattapark-See oder dem Lußsee, wo sich Familien entspannen. Viele der Seen haben Grillzonen oder Bereiche für Hunde und sind mit der S-Bahn erreichbar!

Ob Nord, Ost, Süd oder West: So vielfältig ist die Münchner Seenlandschaft

Hinweise zum sicheren Baden

Beim Baden in Seen sollten Nichtschwimmer, Kinder, aber auch Schwimmer besondere Hinweise beachten.
Hinweise zum sicheren Baden in natürlichen Gewässern vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit

Feringasee bis Langwieder See: Beliebte Klassiker

Weniger bekannt: Poschinger Weiher bis Garchinger See

Seen im Umland, Isar und Bäder

Auch ohne Baden schön: Seen für Spaziergänge

Infos und Fakten zu den Seen in München

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top