Welche Museen in München haben montags offen? Unsere Tipps

Montags ins Museum: Die Öffnungszeiten der Münchner Ausstellungen auf einen Blick

Viele Museen haben montags geschlossen – wahrscheinlich als Ausgleich für den Trubel am Wochenende. Wer am Montag ins Museum gehen möchte, muss in München aber nicht darauf verzichten. Hier eine Auswahl an Ausstellungen, die ihr zum Start in die Woche besuchen könnt:

Residenz München im Hofgarten
Bayerische Schlösserverwaltung

In Kooperation mit dem Kulturreferat und den Museen

Dieser Beitrag über die Münchner Museen wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert und ist in Kooperation mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern konzipiert worden. Die Inhalte wurden zwischen den beteiligten Museen und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Mit Vollgas in die Woche starten – im Deutschen Museum und seinen Zweigstellen

Fortbewegungsmittel jeglicher Art im Verkehrszentrum des Deutschen Museums
Deutsches Museum

Sechs Tage pro Woche reichen einfach nicht aus, um alles zu erleben, was im Deutschen Museum geboten ist. Deshalb legen das größte Technikmuseum der Welt und seine Zweigmuseen auch montags keine Pause ein und sind täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet:

  • In den mehr als 25 Abteilungen auf der Museumsinsel kann man Technik und Naturwissenschaft nicht nur anschauen, sondern darf an Knöpfen drehen, Hebel und Schalter umlegen und viele Exponate anfassen.
  • Alles rund um den Traum vom Fliegen gibt's in der Flugwerft Schleißheim: Mehr als 70 historische und moderne Flugobjekte sind hier ausgestellt, Kinder können den „Pilotenschein“ machen oder sich am Hubschrauber-Simulator ausprobieren.
  • Einsteigen bitte! Im Verkehrszentrum wird die Geschichte von Fahrzeugen und Mobilität greifbar. Vom Pfeifton der Dampflok bis zum Auto der Zukunft – richtig große Exponate wie U-Bahnen, Züge, Waggons und Busse inklusive.

Video: Montags in den Münchner Museen

Beitrag auf YouTube ansehen.

Kunstmuseen, die euch auch montags offenstehen

Sammlungsobjekte im Archiv Geiger
Oliver Heissner

Auch auf der Suche nach zeitgenössischer Kunst wird man in München am Montag fündig. Ganz ohne Gedränge könnt ihr die Werke dieser Museen dabei in aller Ruhe auf euch wirken lassen:

  • Die Kunsthalle München in der Theatinerstraße öffnet ihre Pforten täglich. Von 10 bis 20 Uhr wechseln sich hier spektakuläre Ausstellungen aus Malerei, Fotografie und Design ab.
  • Das Haus der Kunst legt seinen Ruhetag erst am Dienstag ein. Eine feste Dauerausstellung gibt es auch hier nicht – dafür immer etwas Neues zu entdecken!
  • Im Archiv Geiger in Solln spürt man auch montags die Schaffenskraft des Münchner Künstlers Rupprecht Geiger (1908-2009). Farbspritzer an der Wand inklusive.
  • Dank der ungewöhnlichen Lage in einer Unterführung sind die zwei großen Ausstellungsschaufenster des MaximiliansForum unter der Maximilianstraße durchgehend und kostenlos einsehbar.
  • In der Galerie Bezirk Oberbayern stellen Künstler*innen mit und ohne Behinderung ihre Werke gemeinsam aus.

Lust auf einen Kulturausflug am Montag?

Valentin Karlstadt Musäum
Valentin Karlstadt Musäum

Von antiken Statuen über Einblicke in die Literatur bis zur Hommage an zwei Komiker*innen des 19. Jahrhunderts: Das passende Kulturerlebnis zum Wochenstart findet ihr in den Münchner Museen ganz bestimmt:

  • Schon am Montag einiges zu lachen habt ihr zwischen den skurrilen und kuriosen Objekten im Valentin-Karlstadt-Musäum.
  • Die Monacensia im Hildebrandhaus öffnet ihr Haus und ihren Garten auch montags allen, die das literarische München entdecken, erforschen und erleben wollen.
  • Im ersten Stock der Bayerischen Staatsbibliothek finden regelmäßig Ausstellungen statt, die ihr während der Laufzeit besuchen könnt.
  • Auch das Amerikahaus freut sich bei laufenden Ausstellungen täglich über Besucher*innen, die Lust auf ein buntes und internationales Programm haben.
  • Bei Poseidon denkt ihr an ein griechisches Restaurant und bei Hermes an Pakete? Höchste Zeit, im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke die Sagenwelt der Griechen und Römer kennenzulernen!

Zum Wochenstart: Ein Abstecher in die Natur(kunde)

Kakteen im Glashaus des Botanischen Garten München
mde

Naturfreunde aufgepasst! In einigen Münchner Naturkundemuseen könnt ihr schon montags abtauchen in die faszinierende Welt der Wissenschaft: Von urzeitlichen Dinosauriern bis zu tropischen Gewächsen.

  • Zwischen bunten Blumen fällt einem der Start in die Woche um einiges leichter. Im Botanischer Garten könnt ihr eine Pflanzenvielfalt entdecken, für die ihr normalerweise wochenlang die ganze Welt bereisen müsstet.
  • Dinosaurier mitten in der Stadt! Überreste längst ausgestorbener Tier- und Pflanzenarten gibt's im Paläontologischen Museum zu bewundern.
  •  Wer noch nicht genug hat: Ein Durchgang führt direkt vom Paläontologischen in das Geologische Museum. Hier lernt ihr, wie unsere Erde funktioniert und wie mineralische Rohstoffe entstehen.

Montags auf den Spuren der Könige wandeln

Schloss Nymphenburg
Marisa Koch

Bestaunt Schlösser und schlendert durch majestätische Parkanlagen: An diesen Orten in München könnt ihr montags königliche Sehenswürdigkeiten hautnah erleben:

  • Mit prächtigen Sälen, Kronen, Juwelen und Kunstobjekten vergoldet euch das Residenzmuseum mit Schatzkammer den Wochenstart.
  • Schloss Nymphenburg war nicht nur die Sommerresidenz, sondern auch ein Lieblingsschloss der Wittelsbacher.
  • In Oberschleißheim stehen gleich drei Schlösser nebeneinander! Sie sind ab München gut mit der S-Bahn zu erreichen und als Tagesausflug planbar.
  • Wegen Wartungsarbeiten ist die Ausstellung in der Münchner Kaiserburg im Alten Hof momentan geschlossen. Nach Fertigstellung könnt ihr auch hier wieder montags vorbeischauen.

Das könnte dich auch interessieren