Flohmarkt im Münchner Olympiapark: Termine und Infos

Flohmarkt im Olympiarpark, Foto: muenchen.de/Dan Vauelle
Foto: muenchen.de/Dan Vauelle

Flohmarkt wegen Corona-Lage bis auf Weiteres abgesagt

Aufgrund der 2G-plus-Regeln für Flohmärkte in der neuen 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat das Bayerische Rote Kreuz München als Veranstalter entschieden, den Flohmarkt in der Parkharfe bis auf Weiteres abzusagen. Durch die neuen Regeln wäre u.a. eine Umzäunung des Geländes notwendig.

Der Flohmarkt in der Parkharfe des Olympiaparks

Ganzjährig handeln bis zu 450 Anbieter mit Flohmarkt-Besuchern in der Parkharfe im Olympiapark.

Der Olympiapark-Flohmarkt auf einen Blick: Wann, wo, was

  • Der Flohmarkt im Olympiapark findet eigentlich ganzjährig an Wochenenden in der Parkharfe am Olympiastadion statt (nicht an Feiertagen oder bei Groß-Veranstaltungen). Bis auf Weiteres ist wegen der Corona-Lage geschlossen.
  • Öffnungszeiten: 7 Uhr bis etwa 16 Uhr
  • Regelmäßig sind etwa 450 Händler auf einer Fläche von 35.000 Quadratmetern vor Ort.
  • Eine Anmeldung ist nicht nötig
  • Laut BRK dürfen alle Waren angeboten werden, "die in einem Haushalt üblich sind oder sich im Laufe der Zeit zuhause angesammelt haben".
  • ÖPNV: Haltestelle der U1 „Westfriedhof“, U3 „Olympiazentrum“, Bus 144 "Toni-Merkens-Weg" oder Tram 20/21 „Olympiapark West“
  • Corona: Es gelten die Regeln der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
  • Organisiert wird der Flohmarkt vom Bayerischen Roten Kreuz, das auch für Imbissstände und WC-Anlagen sorgt.

 

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top