Partner von muenchen.de
Die Lange Nacht der Münchner Museen Foto: Maren Koehler

Die Lange Nacht der Münchner Museen

Sa, 19.10.19, 19:00 Uhr

Diverse Orte in München


München

Dieses Special ist eine Sonderveröffentlichung mit der Münchner Kultur GmbH

Nachts im Museum: Tipps aus dem Programm

Erkundet die Münchner Ausstellungshäuser im nächtlichen Ambiente: Bei der Langen Nacht der Münchner Museen öffnen am 19.10.2019 wieder rund 90 Museen ihre Pforten. Und das bereits zum 20. Mal. Zur Wahl stehen Führungen, Konzerte, Lichtshows und viele Sonderaktionen, die Ihr bequem auf sechs Bus-Touren erfahren könnt.  Wir geben Euch Tipps aus dem umfangreichen Programm!

Impressionen von der Langen Nacht der Museen

Was Ihr wissen müsst

Lange Nacht der Museen - Plakat 2019, Foto: Lange Nacht der Münchner Museen
Foto: Lange Nacht der Münchner Museen

Das Lange-Nacht-Ticket kostet 15 € und gilt als Eintrittskarte für alle Häuser sowie als Fahrkarte für die Shuttlebusse und den MVV im Gesamttarifgebiet. Mehr Info zum Ticket.

Fast alle teilnehmenden Häuser sind über die Touren der MVG-Shuttle-Busse erreichbar.

Die Busse fahren alle 10 Minuten vom Odeonsplatz - Linie 90: Tour Zentral, Linie 91: Tour Innenstadt, Linie 92: Tour West, Linie 93: Tour Schwabing, Linie 94: Tour Ost.

Die Linie 95 Nord verbindet alle 20 Minuten den Botanischen Garten mit dem MTU-Gelände,  dem BMW Museum und der FC Bayern Erlebniswelt.

90 Zentral: Vom Stadtmuseum zum Kunstbau

Lange Nacht der Museen - Jüdisches Museum , Foto: Daniel Schvarcz
Foto: Daniel Schvarcz

Im Münchner Stadtmuseum gibt es für die Besucher ein Erlebnis für alle Sinne. Neben Ausstellungen und Rundgängen, lädt der Innenhof zum Verschnaufen ein - an die Außenfassade des Museums wird eine Klang-Bild-Installation projiziert. "Ohren auf" heißt es im Jüdischen Museum: Im Foyer erlebt und hört Ihr experimentelle Sounds. Wer mehr zum diesjährigen Plakatmotiv der Langen Nacht erfahren möchte, schaut sich das Kunstwerk von Alexej von Jawlenksy im Kunstbau aus nächster Nähe an. Der Künstler soll das Bild übrigens in gerade mal einer halben Stunde gemalt haben. Mehr zur 90 Linie Zentral

91 Tour Innenstadt: Von Ödön von Horváth nach Japan

Lange Nacht der Museen - Deutsches Theatermuseum , Foto: Vivi D'Angelo
Foto: Vivi D'Angelo

Nachts im Museum fangen die Figuren schon mal an zu sprechen. Zumindest im Deutschen Theatermuseum. Ödön von Horváths Lebensstationen München, Murnau und Wien treten als Personen auf und reden mit den Besuchern. Wer mehr über das Land der aufgehenden Sonne erfahren möchte, kommt im Museum Fünf Kontinente in den Genuss zahlreicher Kurzfilme aus Japan. Obendrein laden Musiker zu einer musikalischen Weltreise ein. Und im MUCA – Museum of Urban Contemporary Art dürft Ihr Euch als Streetart-Künstler ausprobieren. Mehr zur 91 Tour Innenstadt.

92 Tour West: Vom Morsegerät zum Flugsimulator

Lange Nacht der Museen - Museum Mensch und Natur , Foto: Kathrin Glaw
Foto: Kathrin Glaw

Hier piept´s wohl. Das Elektronenröhren-Museum zeigt nicht nur eine historische Sammlung von Röhrengeräten. Besucher können auch dem „Biep-Biep“ gemorster Nachrichten lauschen. Wer die Welt gerne mal von oben erkunden möchte, nimmt im Museum Mensch und Natur auf dem Birdly-Flugsimulator Platz und erlebt die Welt aus der Vogelperspektive. Nach der sicheren Landung geht’s weiter in den Erdbebensimulator. Hier spürt Ihr wie die Erde unter Euren Füßen bebt. Und im Museum für Abgüsse gießt Ihr Euch einen Gipsabguss aus einer Silikonform gleich selbst. Mehr zur 92 Tour West.

93 Tour Schwabing: Von den Ägyptern zur Mondlandung

Museum Brandhorst - Außenansicht, Foto: Mr. Interior/Shutterstock.com
Foto: Mr. Interior/Shutterstock.com

Die Lange Nacht steht im Museum Brandhorst ganz unter dem Motto der Jubiläumsausstellung „Forever Young“. Damit jeder eine persönliche Erinnerung mit nach Hause nehmen kann, stehen extra aufgestellte Selfie-Bildschirme mit besonderen Face-Filtern bereit. Dazu kann jeder akustisch und visuell von den frühen 1960er-Jahren ins Jetzt flanieren. Im Museum Reich der Kristalle wird das 50-jährige Jubiläum der Mondlandung groß gefeiert. Mit zahlreichen historischen Bildern und Meteoriten von Mond und Mars. Und wer noch weiter zurück auf Zeitreise gehen möchte: Die Sammlung des Museums Ägyptischer Kunst entführt mit einer außergewöhnlichen Videoinstallation in längst vergangene Zeiten. Mehr zur 93 Tour Schwabing.

94 Tour Ost: Vom Hund zu den Sagenfiguren

Lange Nacht der Museen - Deutsches Museum , Foto: Deutsches Museum
Foto: Deutsches Museum

Im Bayerischen Nationalmuseum kommt jeder auf den Hund. „Bellen, beißen, wedeln“ heißt hier das Motto. Es gibt Rundgänge und Bastelangebote, die sich mit der Geschichte des Hundes beschäftigen. Die Kunstwerke in der Sammlung Schack lassen geheimnisvolle Geschichten und vergessene Sagen wiederaufleben.

Jede Menge Gänsehautmomente sind im Deutschen Museum garantiert. In den Science Shows werden mit Virtual Reality ganz neue Erlebnisse erzeugt. Für spannende Augenblicke sorgen wieder die Starkstrom-Vorführungen oder die Taschenlampen-Führung durchs Bergwerk. „Einsteigen und Geschichte erleben“ heißt es mit dem "Rollenden Museum" -  rund 100 Oldtimer pendeln von der Museumsinsel zum Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe und nehmen Euch mit!  Mehr zur 94 Tour Ost.

95 Linie Nord: Vom Botanischen Garten in die Erlebniswelt

Lange Nacht der Museen - Botanischer Garten , Foto: Botanischer Garten München-Nymphenburg
Foto: Botanischer Garten München-Nymphenburg

Bald ist Halloween. Einen gruseligen Vorgeschmack gibt es im Botanischen Garten. Mit grinsenden, leuchtenden Kürbisfratzen. Außerdem erleben die Besucher, was sich nachts in den Gewächshäusern zwischen baumhohen Säulenkakteen alles tut. In der FC Bayern Erlebniswelt dreht sich natürlich alles um Fußball – und den FC Bayern. In der Ausstellung „Zwischen Atelier und Fußballplatz“ bekommt Ihr eine Antwort darauf, warum der FC Bayern in der Gründerzeit sogar als „Künstler-Klub“ galt. Und die BMW Group Classic öffnet die Pforten zur sonst nicht öffentlich zugänglichen Fahrzeugsammlung. Mehr zur 95 Linie Nord

Im Rahmenprogramm: Kinderaktionen und Open-End-Party

Lange Nacht der Musik, Foto: muenchen.de/Katy Spichal
Foto: muenchen.de/Katy Spichal

Am Nachmittag bieten einige Museen bereits von 14 bis 18 Uhr ein Kinderprogramm an: Die kleinen Museumsgäste können aus Führungen, Workshops, Theater und weiteren Mitmachaktionen wählen. Im Haus der Kunst lädt das Atelier alle neugierigen Kinder ein, den Keller und auch die Geschichte des Hauses zu erkunden. Im Münchner Stadtmuseum geht Ihr auf Familienrallye mit anschließendem Trommelworkshop. Und in den Staatlichen Antikensammlungen könnt Ihr nach einer Führung gleich selbst Euer eigenes Kunstwerk gestalten. Mehr Infos

Partywütige feiern auf der Open-End-Party im Night Club des Bayerischen Hofs weiter! Von 22 bis 3 Uhr gibt es dort mehrere Live-Sets mit Paul Adams & The Brothers In Music und dazwischen legt DJ Rochest auf.

Im Video: So schön ist die Lange Nacht der Museen

Mehr zum Thema und Veranstaltungstipps

Top