Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona

Sind das die Wiesnhits 2019?

Stimmung im Festzelt auf dem Oktoberfest, Foto: Exithamster
Foto: Exithamster

Der Wiesnhit unter den Newcomern des Jahres 2018 war "Cordula Grün". Die Ballade des Wiener Musikers Josh stand ganz oben auf der Hitliste, gefolgt vom alten Partisanenlied "Bella Ciao". Hier ist unsere Prognose für die Wiesn 2019 und welche Songs bierzelttauglich sein könnten.

Video: Das sind die Wiesnhit-Favoriten 2019

Der Titelverteidiger aus Österreich: "Cordula Grün" von Josh

Was für den Song spricht: Der Flirtfaktor: "Sie hieß Cordula Grün. Ich hab sie tanzen gesehen" singt der österreichische Singer-Songwriter Josh - das ging auf der Wiesn sicher vielen schon ähnlich. Textzeilen wie "Aus unserm Tee wurde Bier. Zwei große Schnaps und sie sagt 'Komm mit nach Hause zu mir'" passen doch perfekt zum Anbandeln im Zelt.

Mitsingfaktor: "Cordulaaaa Grüüüüüün, Cordulaa Grüün" - dieser Name ist auch in nicht ganz nüchternem Zustand bestens zum Mitgrölen geeignet.

Tanzskills: Die Hände hoch in die Luft, Blickkontakt mit dem Flirtpartner aufnehmen und im Takt schunkeln.

Stimmungspunkte: 10 von 10. Im Original erinnert das Lied an die Sportfreunde Stiller, und deren Sound nimmt bekanntlich im Blaskapellen-Remix der Festzelt-Bands erst so richtig Fahrt auf.

Sympathieträger: Felix Neureuther - "Weiterziehn"

Was für den Song spricht: Der charmante Satire-Faktor. Ex-Skistar und Charmebolzen Felix Neureuther hat "Weiterziehn" ursprünglich als Aprilscherz veröffentlicht. Im Video lässt er kaum ein Schlager-Klischee aus und grinst sich in bester Lausbuben-Manier durchs Alpenland. Das macht Laune - und Laune ist bekanntlich die Top-Zutat für jeden Wiesnhit.

Mitsingfaktor: Enorm. Spätestens wenn der Refrain sich anpirscht, ist das Bierzelt startklar. "Denn ich muss - weiterziieeehn"!

Tanzskills: Nicht so wichtig - Mitklatschen reicht völlig aus. Aber beim mitreißenden Refrain ist Um-die-eigene-Achse-drehen natürlich erlaubt. Passt nur auf, dass Ihr dabei nicht den Maßkrug des Nachbarn vom Tisch fegt.

Stimmungspunkte: Wenn Felix Neureuther persönlich live performt - eine garantierte 10 von 10. Doch auch ohne ihn haben die Wiesnkapellen hier einen todsicheren Stimmungsbringer an Land gezogen.

Titelanwärter: Guten-A-Band - "Rosenheim"

Was für den Song spricht: Einfach alles: Der temporeiche Sound erinnert an die Spider Murphy Gang und die ist ja bereits unter den Top 5 der Wiesnhits aller Zeiten. Der Text hebt den Flirtfaktor am Biertisch mit Textzeilen wie "Bringst Du Rosen, werd's ned nur beim Bussi-Bussi bleim". Und "Auf geht's Männer, pack mas, ganz klar - in jedem von uns steckt ein Romantiker". Sowas zieht auf der Wiesn sicher gut. Außerdem ist es vom sommerlichen Dauerbrenner zum Wiesnhit ja oft nur ein kleiner Schritt.

Mitsingfaktor: Optimal, wegen der Eingängigkeit und Wiederholungen des Songtitels - die Betonung liegt auf "Rosen - HEIM". Das Lied sollte in der Komfortzone der Festbesucher liegen.

Tanzskills: Da geht auf jeden Fall mehr als nur fröhliches Wippen. Gute alte Wiesnmoves - wie "Greet-the-Crowd" - mit erhobenen Armen einfach jeden in der Menschenmasse grüßen, auch wenn man niemanden kennt.

Stimmungspunkte: Für uns erstmal eine 8 von 10 - wenn die Bands den Song perfekt verpacken, ist aber nach oben alles offen und 2019 vielleicht doch der Wiesnhit-Titel drin.
 

Die Herausforderer 2019: Voxxclub - "Anneliese"

Was für den Song spricht: Das Tempo ist perfekt zum Mitsingen. Nicht zu flott und a bisserl bayerische Mundart im Text kommen immer gut. Und natürlich der Songtitel "Anneliese", denn Frauennamen sind anscheinend einfach zu merken und zum Mitsingen bestens geeignet - siehe "Cordula Grün" oder Klassiker wie "Aaaaanita". Allerdings ist Anneliese eine Kuh - ja richtig gehört - eine Kuh.

Mitsingfaktor: Da punkten Voxxclub am besten, denn Textzeilen wie "Ganz allein auf der Theresienwiese! Sag wie schmeckt das Gras, Anneliese?" machen nach dem vierten Mal hören einfach Sinn - zumindest auf der Wiesn.

Tanzskills: A bisserl Schulterrollen und von rechts nach links schunkeln sollte reichen, um das Lied auch im Sitzen perfekt zu verkörpern.

Stimmungspunkte: 7 von 10. Der Gitarrenriff im Refrain macht richtig Laune und die bayerischen Texteinlagen sollten bei den Münchnern gut ankommen. Außerdem sind Voxxclub bekannt dafür, dass Ihre Musik absolut festzelttauglich ist.

Auch bei den Klassikern kommen neue Songs dazu

Der Herausforderer von heute ist vielleicht der Klassiker von morgen! Eine Band, die "Fürstenfeld", "Skandal im Sperrbezirk", "Country Roads" und die anderen absoluten Wiesnhits nicht kann, gibt es auf dem Oktoberfest nicht. Aber auch dieses Repertoire erweitert sich mit der Zeit. Hier zwei Songs, die in jüngerer Vergangenheit die Hürde zum Klassiker genommen haben und ein Evergreen, der dieses Jahr auf Schleife laufen wird.

Seiler & Speer - "Ham kummst"

Das österreichische Popduo Seiler & Speer landete mit dem im Wiener Dialekt gesungenen "Ham kummst" 2015 einen Riesenhit. Und die Chancen, dass die Wiesnkapellen auch heuer ohne den eingängigen Song nicht auskommen, stehen gut...

El Profesor - "Bella Ciao"

Der Zweitplatzierte vom Vorjahr - kann sich auch heuer problemlos in die Playlist der Wiesnbands einreihen."Bella Ciao" überraschte mit seinem eingängigen Refrain und war nicht nur am Italienerwochenende ein Hit.

Hommage an Costa Cordalis - "Anita"

Der Schlagerstar verstarb diesen Sommer überraschend im Alter von 75 Jahren. Viele Wiesnbands ehren Costa Cordalis 2019 und nehmen seine Hits fest ins Repertoire auf. Wenn es "Aaaaaaanita" durch das Festzelt hallt, singt wirklich jeder mit.

Das waren die Favoriten der Wiesn-Besucher 2018

Begrüßt man sich in den Bierzelten nur noch mit "Bella Ciao"? Oder ist jeder nur noch auf der Suche nach "Cordula Grün"? Wir haben uns in den Zelten nach dem neuen Wiesnhit umgehört...

Die Draufgänger haben mit "Cordula Grün" einen Wiesnhit der Güteklasse A produziert. Liesl Weapon hat die Band für uns auf dem Oktoberfest interviewt...

Mehr Wiesn gibt's hier

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top